♥ Meine Challenges 2017 ♥

Donnerstag, 11. September 2014

10 Bücher, die mich berührt haben ♥ - facebook Challenge

Hallo meine lieben Lese-Freunde! :-)
Auf facebook läuft unter Lesern und Autoren zur Zeit eine nette kleine Challenge. In meinen Augen dient Sie dazu den Lesehorizont im Freundeskreis zu erweitern und vielleicht so auch selbst den ein oder anderen Buchtipp zu bekommen. Da es kein absoluter Unfug ist und man keine blödsinnigen Dinge dafür tun musste, habe ich doch glatt mal mitgemacht, nachdem ich gleich zwei mal nominiert worden bin :-)



Da man dort aber nur die Bücher auflistet und nicht wirklich erzählt, warum sie das Herz erreicht haben, möchte ich sie Euch noch mal in aller Ausführlichkeit vorstellen. Und wer weiß, vielleicht erweitert sich Euer SuB ja danach um ein paar Bücher? :-)



Hier also 10 Bücher, 
die mich berührt haben ♥





Joane Bertin – Der letzte Drachenlord

Dies war mein aller erster Fantasy-Roman mit einer Liebesgeschichte überhaupt. Ich war 12 Jahre jung und wie verzaubert von diesem Werk. Ich weiß noch, dass mich das Buch eine ganze Weile nicht mehr losgelassen hat und ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Dieses Buch hat Fernweh und Wünsche in mir geweckt, die ich bis dahin noch gar nicht kannte. Das erste Buch, dass bei mir ein Lied bekommen hat. Von Pat Benetar - We belong. Es hat einfach unbeschreiblich gut dazu gepasst und meine ganzen Emotionen aufgefangen und getragen. Eines der wenigen Bücher, die ich mehr als einmal gelesen habe. Einfach verzaubernd!


Wolfgang Hohlbein – Elfentanz

Bei diesem Buch war ich wohl um die 11 Jahre alt? Ich war einfach überwältigt davon, dass ein "kleiner" Junge so mutig sein kann! Die Faszination hielt aber nicht ewig. ALs ich das Buch vor einigen Jahren erneut las, hat es mir leider nicht mehr ganz so gut gefallen. Aber als kleines Mädchen war ich vollkommen überzeugt! :-)


Marion Zimmer Bradley – Die Nebel von Avalon
Schon etwas schwerere Kost. Da bin ich wohl erst 16 gewesen. Da ich schon immer ein Fan der Artus-Saga war und bin, habe ich dieses Buch regelrecht verschlungen! Ganz tolle High-Fantasy


Pierce Anthony – Heldenmaus
Hier war ich 15, dieser Autor hat eine absolut geniale und humorvolle Art zu schreiben. Auf seine Art ebenso gut wie Terry Pratchett. Aber eben doch anders. Die Bücher "Die Saga vom magischen Land Xanth" sollte man gelesen haben. Leider werden sie nicht mehr gedruckt :-(

Terry Pratchett – Total verhext!
Wer liebt nicht Oma Wetterwachs und Nanny Ogg? Ich bin vollkommen ihrem "Charme" erlegen ;-)




Patrick Rothfuss – Der Name des Windes
...Kvothe...Der unbeschreibliche Kvothe... Mir fiel es schon bei der Rezension schwer eine Zusammenfassung zu schreiben. Dieses Buch ist so außergewöhnlich und wundervoll zu lesen. Bitte lest selbst, ihr wisst dann schon, was ich meine! ^^

J.R.R. Tolkien – Der Herr der Ringe (alle drei Teile)
Ja erst war dieses Buch mein Feind...mit 12 Jahren habe ich es das erste Mal versucht..bin aber an den berühmten ersten 100 Seiten hängen geblieben. Nachdem meine Mutter mich ermutigt hat und mir gesagt hat, dass ich eben nur diese bewussten Seiten zu schaffen brauchte um das beste Buch aller Zeiten lesen zu können, habe ich es endlich geschafft. Ein halbes Jahr später. Einfach ein Meisterwerk der fantastischen Literatur!

Daniela Winterfeld – Der geheime Name
Gänsehaut, Angst, Liebe, totale Abneigung und Unverständnis hat mir dieses Buch beschert! Eine bis dahin nicht gekannte Art der Erzählung für mich. Diese Märchenadaption hat mich echt geschafft und hing mir nach Beenden des Buches noch eine ganze Weile nach. So gelungen...und mitten ins Herz. Hier meine Rezension dazu

Melanie Klein – Die Welt der vier Jahreszeiten: Das Sonne-Mond-Kind
Das erste Buch nach "Der letzte Drachenlord", welches es geschafft hat mich emotional so abzuholen, dass es ein eigenes Lied bekommen hat! Von Silbermond - Durch die Nacht. Melanie Klein hat eine so tolle Thematik aufgegriffen und absolut authentische Charaktere ins Leben gerufen. Das ist mein Buch des Jahres 2014, definitiv! Hier meine Rezension dazu

Hope Cavendish – Zeitgenossen (Band I und II)
Diese Autorin hat mich einfach mit Ihrer tollen Art History und Fantasy so gekonnt zu vermischen geködert :-) Zudem geht es um Vampire - eine Abspaltung, der ich bisher bewusst fern geblieben bin. Aber jetzt bin ich einfach nur ein Fan! :-)
Hier meine Rezensionen dazu: Band I und Band II








Das sind natürlich nicht alle Bücher, die mich geprägt haben. Aber ein paar der Wichtigsten sind es auf jeden Fall! 

Wie ist es mit Euch, habt Ihr auch solche Bücher? Immer her mit Euren Kommentaren! :-)

Kommentare:

  1. Oh bei der Challenge wurde ich auch getagged. Mehrmals sogar.
    Meine Bücher klingen aber allesamt nicht so gut wie deine. Da sind wirklich ein paar tolle dabei!

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  2. Diese Challenge habe ich irgendwie überlesen. Aber toll, danke für deinen Beitrag. So auf die Schnelle krieg ich jetzt keine Liste zusammen :-(
    Liebe Grüße Hanne
    (die über den 1. Blogger-Kommentiermarathon zu dir gefunden hat)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe die "Hexenbücher" von Terry Pratchett ebenfalls. Bislang ist keins seiner anderen Werke an Oma Wetterwachs herangekommen.
    Bis auf Herr der Ringe und oben genanntes kenne ich ansonsten kein Buch in deiner Liste, aber ich werde mir die auf jeden Fall noch mal näher anschauen. :)
    GlG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen
  4. Die Challenge ist an mir auch vorbeigegangen, deine Auswahl finde ich aber toll.
    Ich habe jetzt über die Iron Buchblogger zur dir gefunden.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    http://zeit-fuer-neue-genres.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, schönen Dank für Deinen Besuch :)
      Werde mal bei Dir vorbei schauen

      LG Gwynny

      Löschen