♥ Meine Challenges 2017 ♥

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Zauber eines Sommers von Philippa L. Andersson

FAKTEN
Das Buch Zauber eines Sommers von Philippa L. Andersson ist am 15.09.2014 im Klarant Verlag erschienen als eBook erschienen.

INHALT
Ein schicksalhafter Sommer in dem sich Emily und Aiden begegnet sind. Gerade als Emily glaubte in den Highlands angekommen zu sein, wird ihr genau das zum Verhängnis. Denn Aiden verzaubert mit Vorliebe Touristinnen - ohne Verpflichtungen und Liebes-Chaos. Er beendet die Sache mit Emily ohne zu wissen, dass es die schlechteste Entscheidung seines Lebens sein sollte. Zehn Jahre später... werden sich die Wege der beiden erneut kreuzen? Was hält die Liebe für die beiden bereit? Kann Emily verzeihen und Aiden ein anderer Mann werden?

WIE KAM ICH ZU DIESEM BUCH?
Und wieder habe ich es mir im Prinzip gar nicht selbst heraus gesucht, sondern eine nette Dame vom Klarant-Verlag kam auf mich zu. Erst wollte ich ablehnen, da diese erotisch angehauchte Liebesgeschichte ja nicht wirklich in mein "Beute-Schema" passt. Aber es sollte mal wieder nicht zu meinem Schaden sein in andere Gefilde herein zu schnuppern :-)

SCHREIBSTIL/ FORM
Die Autorin legt eine unbeschwerte und flüssig zu lesende Schreibweise an den Tag. Sie hat die Erzähler-Perspektive gewählt. Jedoch hauptsächlich aus den verschiedenen Blickwinkeln von Emily und Aiden. Gut gewählt, denn so konnte ich schneller eine Beziehung zu den beiden aufbauen. Die Emotionen wurden ebenfalls gut transportiert und kamen authentisch rüber. Die erotischen Elemente waren schön geschrieben, keine "schmutzigen" Ausdrücke, sondern liebevoll gewählte Beschreibungen.

CHARAKTERE
Emily ist eine bezaubernde und grundehrliche Person. Sicher kann man mit ihr Pferde stehlen, ich hätte gern so jemanden zur besten Freundin. Nur ein wenig gingen mir manchmal ihre Zweifel auf die Nerven. Natürlich wurde sie in der Vergangenheit bitter böse enttäuscht, aber irgendwann muss doch mal gut sein.


Aiden ist ein Traummann, charmant, sexy und ein absolut toller Liebhaber. Man könnte ihn für einen Playboy halten, aber ich mochte ihn gleich :) Seine scheinbar lockere Art mit einer Ernsthaftigkeit dahinter, wie man sie nicht erwarten würde.


Die Nebencharaktere waren teils etwas blass, aber sie waren für die Story an sich auch nicht wirklich wichtig.

MEIN FAZIT
Eine schöne erotische Liebesgeschichte. Nicht zu aufdringlich und schön zu lesen für Zwischendurch. Wer für Liebes-Chaos und Leidenschaft schwärmt - vielleicht sogar noch Schottland Fan ist- der kommt hier auf seine Kosten. Es gibt nur vier Zahnrädchen, weil es zwar ein gutes Buch ist, mich aber nicht vom Hocker gerissen hat. Trotzdem bekommt es eine klare Lese-Empfehlung!

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 4 von 5 Zahnrädchen.

Rezension vom 16.10.2014




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen