♥ Meine Challenges 2017 ♥

Dienstag, 11. November 2014

Die Saga der Drachenrüstung: Der Drachenzahndolch von Elvira Zeißler


FAKTEN
Der erste Band der Dilogie Die Saga der Drachenrüstung: Der Drachenzahndolch ist am 31.05.2014 diesen Jahres erschienen. Die Autorin Elvira Zeißler ist Self-Publisherin. Es ist bisher nur als eBook erschienen.

INHALT
Der junge Florian musste sich bisher nur mit den Problemen des Schulalltags herumschlagen. Doch als er mit einem seltsamen Dolch in Berührung kommt, soll das der Auftakt zu dem Abenteuer seines Lebens werden. Er fühlt eine Anziehungskraft zu diesem Dolch, die er sich nicht erklären kann. Von seiner Neugier getrieben folgt er der seltsamen Frau, als sie versucht ihn zu stehlen. Er findet sich nun in einer vollkommen anderen Welt mit ganz anderen Schwierigkeiten wieder. Was genau hat es mit der Frau und dem Dolch auf sich, wie kam er hier her? Diese Träume jede Nacht, was steckt dahinter? Doch viel wichtiger, schafft er es hier zu überleben und eines Tages wieder nach Hause zurück zu kehren?

WIE KAM ICH ZU DIESEM BUCH?
Elvira Zeißler und ich sind uns schon bei vielen Gelegenheiten und Veranstaltungen auf facebook begegnet. Ich habe mich daher sehr gefreut, als sie mich fragte, ob ich ihre Bücher rezensieren möchte. Natürlich besteht da auch immer ein Risiko, denn man weiß ja vorher nie, ob einem die Geschichte und der Stil der Autorin zusagen. Aber alle Bedenken waren unberechtigt ;)

SCHREIBSTIL UND FORM
Die Autorin hat eine lockere und unbeschwerte Art zu schreiben. Das Buch hat sich so schön flüssig und einfach gelesen, dass ich es (rein von der Lesezeit her) rasch durch hatte. Das bedeutet aber nicht, dass es anspruchslos war! Sie beschreibt Emotionen und die Umgebung sehr schön. Man hat jederzeit ein Bild vor Augen und kann Verläufe und Wendungen nachvollziehen, was die Geschichte authentisch macht. Mir hat lediglich ein wenig mehr Spannung gefehlt.

CHARAKTERE
Flo ist ein typischer Jugendlicher mit einer ordentlichen Portion Mut. Lediglich in Sachen Liebe ist er etwas naiv. Aber absolut authentisch! Ich musste ein paar Mal kichern wegen seiner abstrusen Fantasien und Tagträumereien. Was genau Florian noch erwarten wird, offenbart sich wohl erst im zweiten Teil, den ich auf jeden Fall auch lesen werde. Schön ist zu lesen, wie er sich weiter entwickelt.Keyla ist eine viel zu früh erwachsen gewordene junge Frau. Wobei sie deutlich älter ist als Florian. Ihre zu Beginn sehr verschlossene Art und ihre Reaktion auf Flo lassen sie zuerst etwas unsympathisch wirken. Doch dieser Eindruck vergeht im Verlauf der Geschichte ganz schnell. Keyla ist eine liebevolle und sehr mutige Frau. Auch wenn sie in manchen Dingen etwas unsicher ist.

MEIN FAZIT
Ein schöner Auftakt. Ich habe dieses Buch gern gelesen und kann es von Jung bis Alt jedem empfehlen. Wobei ich persönlich es eher im Jugendbuch-Segment einordnen würde. Die Autorin hat hier eine tolle Geschichte geschrieben, die endlich mal wieder einen Jungen als Hauptprotagonisten hat. Das allein gefiel mir schon sehr gut. Ich freue mich schon darauf den zweiten Teil zu lesen und bin gespannt, wie es weiter geht!

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 4 von 5 Zahnrädchen.

Rezension vom 11.11.2014

Kommentare:

  1. eine tolle rezension, das buch würde mich auch interessieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen :)
    Sorry für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für die Einladung, aber ich konnte leider nicht. Mann und Kind krank -.- Vielleicht beim nächsten Mal? Bin jetzt auch Dein Follower :)

      Löschen
  3. Wow das klingt toll :) Und dann heißt der Protagonist noch wie mein Sohn hihi. Danke für diesen tollen Tip, habe es direkt auf meine Wunschliste gesteckt :)

    LG
    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn das nicht bedeutet, dass DU das Buch unbedingt lesen musst ;)

      Löschen