♥ Meine Challenges 2017 ♥

Dienstag, 9. Dezember 2014

Das Vermächtnis der Wölfe: Zähmung von Farina de Waard



FAKTEN 
Das Buch Das Vermächtnis der Wölfe: Zähmung von Farina de Waard ist erstmals am 18.03.2014 im Fanowa Verlag mit flexiblem Einband erschienen. Zähmung ist der Auftakt, der Folgeband Zorn soll voraussichtlich im Frühjahr 2015 erscheinen.

INHALT
Sina führte einst ein ganz normales Leben, zumindest glaubte sie das. Doch als sie plötzlich in die Fänge der Ratkenkönigin Zayda gerät, kann sie sich nicht mehr daran erinnern. Furchtbare Qualen, fremde Bedrohungen durch die Rattenmenschen und andere Dunkle Gefahren - Sina soll zaubern können, eine Magierin sein! Haben die Wölfe etwa recht? Shetan und Tarek stellen den einzigen Halt in dieser neuen und für sie schrecklichen Welt dar. Doch was von ihr erwartet wird... Ihre Gefühle überschlagen sich und sie muss trotz allem lernen sich den lauernden Gefahren zu stellen. Denn sie scheint die letzte Hoffnung zu sein, Hoffnung auf ein freies Leben. Wird sie es schaffen und den Anforderungen gerecht werden, kann sie die vielen Schicksalsschläge überwinden?

WIE KAM ICH ZU DIESEM BUCH?
Dieses Buch stand, um ehrlich zu sein, schon längst auf meiner Wunschliste. Hier und da habe ich immer mal wieder was davon gelesen und Farina de Waard ist zum Teil in denselben Gruppen bei Facebook wie ich. Ich war auch schon mal kurz davor es zu kaufen, aber mein ewiger SuB und die damals angehäuften Testlese-Aufträge hielten mich dann doch davon ab. Scheinbar wollte das Schicksal unbedingt, dass ich dieses Buch bekomme. Und zwar besser früh als spät :) So kam es also, dass die liebe Farina mich gefragt hat, ob ich nicht Lust hätte ihr Buch zu rezensieren. Und obwohl ich gesagt habe, dass es eine Zeit lang dauern könnte, hat sie mir tatsächlich ein Exemplar zugeschickt! Vielen Dank an dieser Stelle liebe Farina! :)

Und nur um bösen Zungen vorzubeugen. NEIN, von mir bekommt nicht jedes kostenlos zugeschickte Buch 5 Sterne, also mögen sich etwaige Personen, die sich zum Meckern und anfechten meiner Bewertung berufen fühlen, lieber zurück ziehen und schweigen - danke :)

SCHREIBSTIL UND FORM
Wo fange ich an? Das ganze Buch war einfach so schön geschrieben! Man kommt gleich rein in die Story, zudem beginnt es wirklich rasant. Man ist praktisch dazu gezwungen weiter zu lesen, denn diese Geschichte zieht Dich unweigerlich in ihren Bann. Die Thematik an sich ist zwar nicht ganz unbekannt (Mann/Frau stolpert in fremde Welt und muss diese dann mit plötzlich erwachten Fähigkeiten retten), aber die Umsetzung ist absolut innovativ und umwerfend schön. Egal ob Landschaften, Personen oder Fähigkeiten, der Autorin ist es sehr gut gelungen Bilder hervorzurufen und meine Fantasie anzuregen. Sie hat eine ausgewogene Spannungskurve und authentische Charaktere ins Leben gerufen. Das Buch liest sich so flüssig und schnell weg, dass die fast 800 Seiten weg waren, wie sonst 300.

CHARAKTERE
Die Hauptprotagonistin Sina
Sie ist eine sehr mutige, wenn auch zutiefst verunsicherte junge Frau. Sie definiert sich zu einem großen Teil über die Menschen, die ihr nahe stehen und sie unterstützen. Allerdings ist das in ihrer Lage vollkommen normal. Sie zeigt Gefühle und eine schöne Weiterentwicklung. Zudem ist sie sehr impulsiv und leidenschaftlich. Ein toller Mensch, den ich im Laufe der Geschichte schätzen gelernt habe.

Shetan
Dieser wundervolle ältere Herr ist einfach ein Gewinn für Zähmung. Er gibt der Sache einfach etwas, ohne das die Geschichte nicht halb so gut wäre. Es lässt sich schwer in Worte fassen, aber ist hier so etwas wie Tom Bombadil in Herr der Ringe.

Tarek
Er ist einfach ein Traum. Sein Charakter, seine Handlungen und seine bedingungslose Unterstützung für Sina machen ihn einfach zu einem liebenswerten Menschen. Er bildet ein gutes Gegengewicht sowohl zu Sina, als auch zu Shetan.

Alles in allem sind die Personen in dieser Story gut ausgearbeitet und authentisch. Man kann sich in sie hinein versetzen und teilt alle Emotionen mit ihnen. Jetzt, da das Buch ausgelesen ist, vermisse ich sie schon ein wenig... ;)

MEIN FAZIT
Dieses Buch ist einfach wundervoll, fesselnd und bezaubernd! Mir hat es an nichts gefehlt, ich konnte lachen, leiden, verabscheuen und mit fiebern. Eine rundum gelungene Mischung von allem. Es war jederzeit spannend und das Lesen hat sehr viel Spaß gemacht. Empfehlen kann ich es so wohl jüngeren Lesern ab ca. 15 Jahren, als auch Erwachsenen. Ich bin schon sehr gespannt auf den Folgeband und hoffe sehr, dass ich auch ihn rezensieren darf. Aber darauf kommt es nicht an, denn Zorn wird auf jeden Fall in meinem Regal landen. Wenn es so gut ist wie dieses, dann ist es jeden Penny wert :)

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 5 von 5 Zahnrädchen.
Rezension vom 09.12.2014






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen