♥ Lese Empfehlung ♥

Veronika Serwotka ist hier ein absolut gelungener Auftakt für ihr High Fantasy Werk geglückt. Ihr fesselnder Schreibstil und die lebensnahen Charaktere machen dieses Buch zu einem rundum begeisternden ersten Band. Die Idee ist nicht nur toll, sondern wurde auch sehr gut umgesetzt. Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen!

Montag, 30. Juni 2014

Die Welt der vier Jahreszeiten: Die Macht der Dunkelheit von Melanie Klein




Diese Rezension wurde vor Erscheinen des Buches 
verfasst und enthält deswegen keine Inhalte, 
sondern die reine Bewertung :)





Das Buch knüpft Inhaltlich und qualitativ nahtlos an den ersten Teil (Das Sonne-Mond-Kind) an. Sofort hat mich diese fantastische Geschichte wieder in Ihren Bann gezogen. Ich habe mit Fenja gelitten, ihre Schmerzen gespürt und ihren Kummer und die reine Verzweiflung erfahren. Melanie Klein hat eine bestimmte Art, die Gefühle der Protagonisten so zu transportieren, dass man gar nicht umhin kann, emotional voll mit einzusteigen.

Der Handlungsstrang wird logisch weitergeführt und lässt die Geschichte zu jeder Zeit authentisch wirken. Ebenso wie die einzelnen Charaktere. Es gibt einmal eine Schilderung aus der Sicht Sisars und anschließend wieder aus der Fenjas. Es ist erstaunlich, wie gut man den Unterschied zwischen den beiden herauslesen kann. Ich fand das super!

Die Protagonisten werden vertieft und ich konnte erneut eine richtige Bindung zu Ihnen aufbauen. Fenja ist mir überaus sympathisch und Sisar eroberte mein Herz im Sturm. Aber auch die "Nebencharaktere" kamen nicht zu kurz. Zudem beschreibt die Autorin sehr detailliert, ich hatte von allen Räumlichkeiten und Gegebenheiten ein wundervolles Bild vor Augen.

Die unerwarteten Wendungen haben mich zum Teil echt fertig gemacht, aber nur weil man damit zu dem jeweiligen Zeitpunkt einfach nicht gerechnet hätte! Man fiebert die ganze Zeit mit, legt sich Möglichkeiten zurecht und dann -BÄM- es kommt alles ganz anders als erwartet. Dadurch hat mir das Lese noch mehr Freude bereitet!

Dieses Buch ist vollgepackt mit Spannung, Verzweiflung, Gefahr, Liebe und allem was für mich eben ein sehr gutes Buch ausmacht! Ich habe gelacht, die Stirn kräftig in Falten gelegt und vor allem geweint. Es ist schon lange her, dass mir das bei einem Buch passiert ist...

Mein Fazit:
Ich bin überaus traurig, dass ich das Buch bereits beendet habe, das könnt Ihr mir glauben! Sie alle schwirren mir noch im Kopf herum und ich rätsle, wie es wohl weiter geht. Nur leider muss ich warten, bis Melanie Klein das Manuskript zum dritten Band fertiggestellt hat... Aber, gut Ding will Weile haben. Und ich warte gern auf die Fortsetzung dieser absolut genialen Geschichte. Wenn es so weiter geht wie in den ersten beiden Werken, wird "Die Welt Der Vier Jahreszeiten" definitiv zu meiner Lieblingsreihe. Ich kann den 2. Teil schon jetzt uneingeschränkt empfehlen. Er verspricht Lesefreude pur, hier wird alles geboten. Und ich werde mir das Buch auf jeden Fall nicht nur kaufen, sondern auch noch einmal lesen, denn ich bin wirklich verliebt in diese Geschichte!

Hier gibt es 5 von 5 goldenen Zahnrädchen - Höchstbewertung!
©Teja Ciolczyk, im Mai 2014

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen