♥ Lese Empfehlung ♥

Veronika Serwotka ist hier ein absolut gelungener Auftakt für ihr High Fantasy Werk geglückt. Ihr fesselnder Schreibstil und die lebensnahen Charaktere machen dieses Buch zu einem rundum begeisternden ersten Band. Die Idee ist nicht nur toll, sondern wurde auch sehr gut umgesetzt. Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen!

Mittwoch, 2. September 2015

Soyala: Zeit der Wintersonnenwende von Susanne Leuders



Bist Du bereit Deinem Schicksal entgegen zu gehen, 
allen Widrigkeiten zum Trotz?

FAKTEN
Das Buch Soyala: Zeit der Wintersonnenwende von der Autorin Susanne Leuders ist der erste Band der Etenya Saga und erschien erstmals am 16.02.2014 im Verlagshaus El Gato. Es ist als eBook und Print erhältlich.

INHALT
Bleib stehen und sag kein Wort….
Olivia führt ein normales Leben, geht zur Schule und hadert mit den Widrigkeiten des Alltags. Bis ihr während einer Busfahrt dieser junge Mann begegnet. Eine schicksalshafte Begegnung, die ihr Leben komplett auf den Kopf stellen und in gänzlich andere Bahnen lenken soll. Sie spürt eine Verbindung zu ihm, zu Lenno, die sie sich nicht erklären kann. Auch ihm scheint es so zu ergehen. Doch ebendiese Bindung und eine Prophezeiung aus einer anderen Welt, sollen nicht nur Olivia in große Gefahr bringen. Trotz der aufkeimenden Liebe zwischen ihnen scheint es unüberwindbare Hürden für sie zu geben, denn Lenno zieht sich von ihr zurück und glaubt, es sei sicherer für sie. Was steckt hinter dieser Prophezeiung, schwebt sie in Gefahr und was hat es mit diesem goldenen Schimmer in Lennos Augen auf sich? Es wird immer verwirrender, schließlich will auch sie sich zurückziehen und soll bald merken, dass ihr das gar nicht möglich ist… Was sie dann erlebt, übertrifft alles was sie sich je hätte vorstellen können. Kann sie all das verkraften, sich ihrem Schicksal stellen und all den Schrecken verarbeiten? Hat ihre Liebe zu Lenno eine Chance? 

SCHREIBSTIL/ FORM
Die Autorin schreibt aus der Erzähler-Perspektive. Da es hier mehrere Charaktere gibt, die das Wort ergreifen, eine gute Wahl. Susanne Leuders hat einen flüssig zu lesenden Schreibstil. Ich kam gleich in die Geschichte rein und wollte dann auch nicht wieder raus. Ihre Beschreibungen sind toll, ich hatte immer ein fast real wirkendes Bild vor Augen, was mir alles gleich noch lebendiger gemacht hat. Nicht zu ausladend, genauso so, dass man sich Umgebungen sowie Charaktere und Emotionen gleichermaßen gut vorstellen konnte. Gerade die Situationen, in denen emotionale Spannung aufkommt, sind gut gelungen und nachvollziehbar. Das macht das Geschehen authentisch. Die Spannungskurve war ausgewogen und hat den Lesespaß noch untermalt. Längen gab es für mich keine.

CHARAKTERE
Olivia
Eine sehr sympathische Hauptprotagonistin. Stark, mutig und mit dem Herzen an dem richtigen Fleck. Sie kämpft für ihre Überzeugungen und nimmt dafür Einiges in Kauf. Bei all dem, was sie aushalten muss so ein Durchhaltevermögen zu besitzen, das kann man sich für sich selbst nur wünschen.

Lenno
Ja er ist mal wieder einer dieser Männer, die man sich gern auch aus dem Buch heraus lesen würde. Gutaussehend, absolute hingebungsvoll und mutig. Er ist sogar bereit seine Liebe aufzugeben, um ihr Glück und Frieden zu ermöglichen. Zusammen mit Olivia hat er die Geschichte wunderbar getragen und ihr den nötigen Charakter verliehen um den Leser zu fesseln.

Alle Charaktere in diesem Buch sind toll ausgearbeitet. Ich bin schon sehr gespannt, was mich von einigen Nebenrollen in Band zwei und drei erwarten wird. Die Autorin hat es in jedem Fall geschafft mit ihren Protagonisten zu überzeugen und ein lebendiges und authentisches Gefüge zu erschaffen, das man einfach weiter verfolgen möchte.

MEIN FAZIT
Ein schöner Auftakt, der alles bietet: Liebe, Spannung, Traurigkeit und sogar Leid und Verzweiflung. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne mitfühlt und sich in fremde Welten entführen lässt. Etenya ist wunderschön beschrieben und lässt das Gefühl aufkommen, selbst dort zu sein. Das Lesen hat wirklich Spaß gemacht und ich bin froh, das Buch endlich gelesen zu haben. Denn ich bin schon eine Weile um die Etenya-Saga herum geschlichen. Es lohnt sich! Die Idee hinter dieser Story gefällt mir und ich bin gespannt, wie es weiter geht. Empfehlen kann ich dieses Buch ab ca. 16 Jahren, nach oben ist jedoch keine Grenze gesetzt :)

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 5 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 02.09.2015

Kommentare:

  1. Hallo Teja :-)

    Wow, tolle Rezi <3 Natürlich hast du Recht ich bin auch völlig begeistert <3
    Ich bin gespannt wie dir die anderen Teile gefallen, ich fange heute mit dem dritten Band an und ich bin wahnsinnig gespannt :-)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  2. Hey Teja!

    So, wie du das Buch beschreibst, muss es etwas für mich sein. Denn ich fiebere gerne mit den Figuren mit und liebe es in fremde Welten abzutauchen. :)

    Liebe Grüße,
    Amelie

    AntwortenLöschen