♥ Aktuelle Blogtour ♥

Dienstag, 20. Oktober 2015

Maggie und die Stadt der Diebe von Patrick Hertweck


Dein junges Leben gerät aus allen Fugen, 
doch Vertrauen und Freundschaft helfen es besser denn je zu ordnen. 
Willst Du das wirklich mit allen Konsequenzen? 
Höre auf Dein Herz!


FAKTEN
Das Buch Maggie und die Stadt der Diebe von Patrick Hertweck ist erstmals am 13.07.2015 im Thienemann-Esslinger Verlag erschienen. Es ist als Hardcover und eBook erhältlich.

INHALT
Das Leben der 13-jährigen Maggie ist 1870 in New York vielleicht nicht so ganz das, was man sich als toll vorstellt, doch es scheint ihr im Waisenhaus gut zu gehen. Bis sie plötzlich aus ihrem Umfeld gerissen und gejagt wird. Sie wurde entführt! Was wollen diese zwielichtigen Gestalten überhaupt von ihr? Ist sie einfach Opfer der Gangs, soll sie verkauft werden? Maggie gelingt die Flucht, mit mehr Glück als man haben kann, schafft sie es bei einer Diebesbande unterzukommen. Die 40 Little Thieves nehmen sie bei sich auf, eine Bande junger Diebe, die sich ihren Lebensunterhalt mit der Langfingerei und Rattenfang verdient. Allein ihr Anführer, Goblin, scheint ein Problem mit ihr zu haben. Wieso reagiert er so seltsam auf sie? Warum wird sie noch immer von diesen miesen Gaunern gesucht, wer ist der Drahtzieher hinter all dem? Schnell wird klar, dass es hier um mehr geht. Auf der Suche nach Antworten kommt Maggie ihrer eigenen Vergangenheit auf die Spur. Sie begibt sich in große Gefahr, um Licht ins Dunkel vor ihrem Leben im Waisenhaus zu bringen. Und wer ist dieser geheimnisvolle Mann, der die Gangster-Szene so aufmischt? Gemeinsam mit ihren Freunden, besonders Tom, macht sie sich mutig auf, zu erfahren was damals passiert ist….

WIE KAM ICH ZU DIESEM BUCH?
Das war mal wieder dem großen Netzwerk geschuldet ;) Ich habe ein wenig den Werdegang des Buches und die Veröffentlichung verfolgen dürfen. Nachdem mich schon dieses zauberhaft gestaltete Cover so in seinen Bann gezogen hatte, musste ich nach dem Klappentext einfach direkt zuschlagen und bestellen! Eine Entscheidung, die ich auf keinen Fall bereue! Ich bin sehr froh, dieses tolle Buch entdeckt zu haben. Noch ist mein Sohn erst 2,5 Jahre alt. Aber es wird auf jeden Fall auf unserer Leseliste landen!

SCHREIBSTIL/ FORM
Patrick Hertweck schreibt aus der Erzähler-Perspektive heraus. Das macht diese Geschichte gerade für die jüngeren Leser besser verständlich. Denn Leser ab zwölf werden noch nicht wirklich viel aus der Ich-Perspektive gelesen haben. So ist es altersgerecht. Aber auch wir älteren Leser kommen voll auf unsere Kosten! Der Autor hat hier den Spagat geschafft, Kind gerecht zu schreiben und ebenso die Erwachsenen in seinen Bann zu ziehen. Er bedient sich einer klaren Ausdrucksweise und schreibt so, dass man nicht nur flüssig lesen kann, sondern man mag es gar nicht mehr aus der Hand legen! Einmal bei Maggie in New York gelandet, möchte man nicht mehr von ihrer Seite weichen. Nicht allein die toll beschriebene Umgebung, sondern Maggie und ihre Freunde selbst sind es, die in ihre ganz eigene Welt entführen und dort fesseln. Hinzu kommt eine wundervolle Story, die es weder an Spannung noch an Emotionen und wunderbaren Charakteren fehlen lässt. Auch ist diese Form des Schreibens sehr schön zum Vorlesen geeignet. Man kann es also entweder sein Kind selbst lesen lassen, oder aber auch für das allabendliche Vorlesen hernehmen.

CHARAKTERE
Maggie – Wild Cat Mag
Wahnsinn, ihren Spitznamen hat dieses außerordentliche junge Mädchen wirklich verdient! Ich mochte sie fast von der ersten Zeile an. Nicht rebellisch, sondern einfach zielbewusst und mutig. Mit Herz und Verstand. Sie ist definitiv keine gewöhnliche 13-Jährige! Sie trägt diese Geschichte einfach fantastisch. Eine Hauptprotagonistin so gewinnbringend, aber vor allem einnehmend. Ich wäre in ihrem Alter gern etwas mehr wie sie gewesen!

Tom
Wenn es einen besten Freund unter den 40 Little Thieves für Maggie gibt, dann ihn. Er ist ein scheinbar in sich gekehrter und ruhiger Junge. Allein Maggie kann ihn dazu bringen, sich wenigstens ein wenig zu öffnen. Praktisch in Stiller Übereinkunft werden die beiden Vertraute und beste Freunde. Er begleitet sie durch die gefährlichsten Situationen und bleibt stets an ihrer Seite.

Goblin
Er musste einfach extra erwähnt werden. Denn er gibt dieser Geschichte diesen geheimnisvollen und teils auch etwas gruseligen Aspekt. Mit seinen Andeutungen und seinem seltsamen Verhalten gegenüber Maggie macht er die Story einfach rund. Und obwohl es vielleicht komisch klingen mag….ich mochte ihn ein wenig. Wieso kann ich nicht genau benennen…da war etwas. Lest selbst ;)

Ich muss zusammenfassend sagen, dass Patrick Hertweck ein gelungenes Geflecht aus den verschiedensten Charakteren gezaubert hat. Sie alle ergeben diese einzigartige Geschichte rund um das junge Mädchen, welches bei Dieben Zuflucht findet. Ich fand sie alle so lebensecht und liebevoll ausgearbeitet! 

MEIN FAZIT
Eine stimmungsvolle Geschichte um ein 13-jähriges Mädchen, das auf den Spuren ihrer Vergangenheit nicht zögert! Hier ist wirklich alles geboten, was das junge und ältere Herz begehrt: Spannung, eine tolle Story und absolut gelungene Charaktere. Ich bin immer noch hin und weg von diesem mutigen Mädel – von der Umgebung, von New York im Jahre 1870! Da das Buch einen kleinen Cliffhanger hat, freue ich mich wirklich schon sehr auf einen zweiten Band, den es hoffentlich ganz bald zu lesen gibt :) Das Lesealter möchte ich bei 12 ansetzen, je nachdem, wie weit das Kind ist. In jedem Fall sollten die Eltern es vorher selbst gelesen haben, denn nur so kann man einschätzen, ob das Buch für das eigene Kind geeignet ist. Ich jedenfalls gebe hier eine klare Lese-Empfehlung ab, nach oben sind dem Lese-Alter keine Grenzen gesetzt!

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt 5 von 5 Zahnrädchen
©Teja Ciolczyk, 20.10.2015


Kommentare: