♥ Lese Empfehlung ♥

Veronika Serwotka ist hier ein absolut gelungener Auftakt für ihr High Fantasy Werk geglückt. Ihr fesselnder Schreibstil und die lebensnahen Charaktere machen dieses Buch zu einem rundum begeisternden ersten Band. Die Idee ist nicht nur toll, sondern wurde auch sehr gut umgesetzt. Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen!

Montag, 11. Januar 2016

Interview mit Astrid Behrendt - Verlegerin vom Drachenmond Verlag


Herzlich willkommen! :)




Heute darf ich zusammen mit Euch die liebe Astrid Behrendt zu einem tollen Interview bei mir begrüßen. Habt Ihr Euch nicht auch schon mal gefragt, was so alles hinter einem verlegten Buch steckt? Gerade, wenn es qualitativ hochwertige Werke mit Sucht Potenzial sind, wie die aus dem Drachenmond Verlag? Sie verrät uns ein wenig über Freud und Leid einer Verlegerin. Wir erfahren wer hinter diesem tollen Verlag mit seinen wunderbaren Autoren steckt, und warum sie in ihrer Arbeit so aufgeht. Ihr dürft gespannt sein! :)

Natürlich gibt es auch ein Gewinnspiel, mir wurden nämlich zwei Bücher aus dem Sortiment des Verlages zur Verlosung bereit gestellt. Jedes dieser Schätze wird jeweils 1x als Print mit Signierung verlost! Was Ihr dafür tun müsst, erfahrt Ihr nach dem Interview. Am Ende des Beitrages. Dranbleiben und mitlesen - es lohnt sich! :)



DunkelHERZ: Welt in Scherben von Sarah Nisse
Kateryna: Die Reise des Protektorsvon Larissa Wolf




INTERVIEW

Gleich kommen wir zu den Fragen, aber erst sollt Ihr ein wenig über Astrid erfahren :)

Astrid über sich
Seit ich denken kann, fasziniert mich die Kombination aus Papier und Druckerschwärze, ich kann an jedem Schuhladen vorbeilaufen, aber an keinem Buchgeschäft. Zahlen sind nicht meins, aber bei Buchstaben kann ich spüren, wenn die Magie aus ihnen emporsteigt und durch die Zeilen wabert, mein Kopfkino zum Glühen bringt und mich in Geschichten einfängt. Wenn ich gerade mal nichts mit Büchern mache, kümmer ich mich um meine beiden Kinder, mache Kampfsport oder warte darauf, dass ein Drache in meinem Garten landet. 






Jetzt geht's los!
Hallo liebe Astrid, ich freue mich Dich bei mir zu haben. Endlich kann ich Die Verlegerin des momentan wohl beliebtesten Verlages mal ordentlich ausquetschen :)



Hier muss ich nur verlegen lächeln, oder?! :)

Ich habe soooo viele Fragen, wo fange ich nur an? Hmmmmm – der Verlag selbst. Steckst da nur Du dahinter? Oder gibt es noch mehr Leute hinter diesem schönen Drachen-Logo?

Hauptsächlich bin ich das :). Aber glücklicherweise muss ich nicht mehr alles allein machen. Ich habe eine Mitarbeiterin, die mir beim Rechnungen schreiben und Päckchen packen hilft und ein Team von Designern, für die Cover zuständig sind, Korrektorinnen und Autorinnen, die noch andere Talente haben als das Schreiben und die mich hier und da unterstützen. 

Wie kam es, dass Du Verlegerin wurdest? Hat Dich auch das Schicksal vieler verkannter Self-Publisher und Autoren ohne Mut zur Selbstveröffentlichung in diese Richtung gelenkt? Oder war es etwas ganz anderes?

Ich habe schon seit ich schreiben kann den Wunsch gehabt, was mit Büchern zu machen. Der Verlag hat 2016 sein 20-jähriges Jubiläum, gegründet habe ich ihn als ich noch studiert und in einer Buchhandlung gejobbt habe. Ich wusste nicht, was draus werden würde, aber ich dachte mir, ich versuche es einfach. Damals wurde über„Selbstverleger“ die Nase gerümpft, es war also eine von grenzenlosem Optimismus getragene Entscheidung.

Den eigenen Verlag zu gründen ist ein sehr großer Schritt, wie ich finde. Chapeau für diesen Mut. War der Weg bis heute sehr steinig?

Vor allem arbeitsreich. Als ich anfing, kannte ich weder Photoshop, geschweige denn InDesign. Ich habe mir nach und nach alles selbst beigebracht, was ich wissen musste und wenn ich auf etwas stolz bin, dann darauf, dass ich nie aufgegeben habe.

Seit wann gibt es denn den Verlag in seiner jetzigen Form? 

Wie gesagt, gegründet habe ich ihn 1996, aber das waren zarte Anfänge. Das Studium wollte beendet werden, dann „nebenbei“ zwei Kinder großgezogen werden, eine Tierprojekt in Namibia hat Aufmerksamkeit verlangt… Letzten Sommer habe ich mir gedacht: Jetzt oder nie! Und habe mich für „Jetzt“ entschieden. 

Wow, einfach wow! Wie kommst Du nur an all die tollen Autoren? Hast Du da ein Geheimnis für Deinen guten Riecher?

Ich entscheide viel nach Bauchgefühl. Das ist sicher für manchen befremdlich, aber manchmal reicht ein Schlüsselsatz und ich weiß „das ist es“. Und zum Glück habe ich noch keine Entscheidung bereut. :)

Wie empfindest Du das denn selbst? Der Drachenmond Verlag wird ja augenblicklich sehr gelobt, wie gehst Du damit um?

Ich habe gar keine Zeit, um da abzuheben, denn das Interesse bedeutet vor allem viel Arbeit – ich bin oft 16 Stunden am Tag/Nacht im Büro (praktischerweise im Haus). Und da ich Familie habe, bedeutet das wenig Schlaf. Aber ich weiß ja, wofür ich das mache und die Begeisterung, die lieben Rückmeldungen beflügeln natürlich. Ich freue mich, dass meine Verlagstitel wahrgenommen werden, denn in jedem steckt Liebe zum Detail drin. Ich mag kein 08/15 und es freut mich, dass die Bücherfans schätzen, was ich ihnen biete. Natürlich hört man gern, dass man in aller Munde ist, aber z.B. Rezensionsexemplaranfragen bedeuten erst mal Kosten und davon kann ich keine neuen Bücher drucken, daher freue ich mich über jeden, der die Bücher kauft – und am besten über den Verlagsshop bestellt, da wir so die fast 60%ige Marge an Amazon und Co sparen. Mein großer Wunsch und erklärtes Ziel ist es jedoch, die Verlagstitel in den Buchhandlungen zu sehen. Ich denke, dass sie sich nicht verstecken brauchen. Dass der Drachenmond allerdings von den Zeilenspringern zum besten Verlag 2015 gewählt wurde – das hat mich schon umgehauen und sehr gefreut! 

Was bringt denn für Dich ein gutes Buch mit? Was braucht es, damit es in Dein Verlagsprogramm aufgenommen wird?

Was ich auswähle, ist letztendlich subjektiv gefärbt. Es muss zunächst einmal MICH begeistern. Und da ist ein flüssiger Schreibstil von Vorteil. Ich möchte Kopfkino haben. Wenn mir jemand nur das Kapitel 12 schickt, weil das am besten gelungen ist … werde ich das wahrscheinlich ablehnen, denn das Leben ist zu kurz für Bücher, wo man sich erst durch 200 langweilige Seiten quälen muss. Und wenn im ersten Absatz zwanzig Fehler sind, frage ich mich, warum ich mir Mühe mit dem Text machen soll, wenn es der Autor nicht für nötig erachtet. Prinzipiell aber bin ich offen für alles und es ist immer etwas wie Weihnachten, denn hinter jedem Manuskript kann ein Schatz lauern. 

Mal von Deinen eigenen Autoren abgesehen, was liest Du am liebsten? Vermutlich Fantasy? :) Bestimmt hast Du auch ein Lieblingsbuch, einen favorisierten Autoren?

Ich habe viele Bücher, die ich toll finde, komme aber seit einer Weile nicht mehr zum „privaten“ lesen. Ich bin ein großer Fan von Suzanne Brockmanns Troubleshooter-Reihe – allerdings im Original. Die hätte ich auch gern im Verlag gehabt. :) Ich lese sonst querbeet, gern Lovestories, gern Fantasy. Früher gern Kathy Reichs, alles, was mich gut zu unterhalten vermag.

Wie wichtig ist die Zusammenarbeit mit Bloggern und Lesern für Dich – für den Verlag?

Ich sehe die Blogger als Teil meines Teams an. Werbung ist sehr teuer und man weiß nie, ob sie was bringt. Ich verwöhne lieber die Blogger mit Leseexemplaren und hoffe, dass sie als Multiplikatoren agieren können. Man hört zwar immer wieder das Vorurteil „Die wollen doch nur Bücher schnorren“, aber ich habe andere Erfahrungen gemacht und denke – in allen Bereichen meines Lebens – dass das, was man gibt, irgendwie den Weg wieder zu einem zurückfindet.

Wie sieht für Dich die optimale Zusammenarbeit mit Bloggern aus? Was wünschst Du Dir von uns?

Ich wünsche mir eine ehrliche Meinung. Dass die Bücher auch gelesen werden und nicht als 437. Exemplar auf dem SUB verstauben. Eine zeitnahe Rezension innerhalb von vier Wochen und gern einen Link zum Verlagsshop. :)

Hast Du vielleicht einen Teaser oder einen Geheimtipp für unsere Leser? Etwas das noch nicht veröffentlicht ist – so ganz exklusiv? :)

Das würde ich sehr gern sagen, aber da die Tinte auf dem Vertrag noch nicht trocken ist, kann ich nur soviel sagen: Es bleibt spannend und ich kann es kaum erwarten, verkünden zu können, welche Autorin bald im Drachenmond – übersetzt!- erscheinen wird. (Und nein, nicht Suzanne Brockmann. ;))

Wie stellst Du Dir die Zukunft für den Verlag vor? Hast Du Pläne, Erwartungen? Eine feste Zielsetzung für die kommende Zeit?

Ich denke, dass es für alles den richtigen Zeitpunkt gibt. Es ist immer die Frage, ob man zaudert oder die Augen zusammenkneift und ins kalte Wasser springt. Und die Kosten, die mit Druckauflagen verbunden sind, sind sehr kaltes uns tiefes Wasser. Aber ich glaube an den Drachenmond. Mein Ziel ist Präsenz in den Buchhandlungen. Glückliche Autoren und gesicherte Finanzierung für all die schönen Projekte, die ich machen möchte. Das würde mir vollkommen reichen. 

Was glaubst Du, worin liegt die Zukunft? Bleibt uns das Printbuch erhalten? Gibt es eine Tendenz?

Solange die Leute überhaupt lesen, bin ich beruhigt, aber ich habe die Hoffnung, dass es stets genug Buchverrückte gibt – zu denen ich mich auch zähle – die schöne Bücher zu schätzen wissen. Ich möchte ein Buch anfassen können, reinatmen, es fühlen. Das ist sinnlich – und das geht nicht mit einem E-Book. Die sind natürlich risikofrei und ich bin dankbar, dass sie helfen, die Prints zu zahlen, aber eine Bibliothek kann man nun mal nicht mit E-Books bestücken und ich arbeite lieber daran (wobei „arbeiten“ zu hart klingt“) die Bibliotheken von Bücherliebhabern zu bestücken. Das größte Kompliment ist, wenn jemand sagt, dass er zwar schon das E-Book gelesen hat, aber das Buch so schön gestaltet ist, dass man es im Regal stehen haben muss. Dann habe ich alles richtig gemacht. Von daher wünsche ich mir viel Verkäufe, damit ich immer weiter Druckausgaben machen kann, denn dafür schlägt mein Herz! 

Und zum Schluss noch ein paar Fragen, die ich „Die 5 Speedy’s“ nennen möchte ;) Ganz neu und bei Dir zuerst erprobt! :)

Also los
Kaffe oder Tee?
Tee – Rooibos, literweise

Schokolade oder Gummibärchen?
Schokolade – und Chips!

Buch oder eBook?
BUCH

Blond, Brünett oder rot?
Blond

Prinz Charming oder Bad Boy?
Prinz Charming hört sich nach sülzendem Schmierlappen an - nicht sehr attraktiv. Dann eher Bad Boy. Auch wenn ich immer und überall darauf hoffe, dass die „Guten“ gewinnen. :)

Abschied
Liebe Astrid, ich danke Dir von Herzen für Deine Zeit! Gerade weil Du ja so unheimlich viel zu tun hast! Es war schön mal einen Blick hinter das Verlagswesen werfen zu düfen! :)

Immer gern! :) Danke an euch alle für das Interesse, denn ohne Leser gäbe es auch keine Bücher! 

***************************************************

GEWINNSPIEL
Um eines der Bücher gewinnen zu können, müsst Ihr Folgendes tun:

1. Schreibt mir per Mail 
an gwynnys.lesezauber@gmail.com

, wie viele Team-Mitglieder der Verlag (ohne Autoren) hat. 
Bitte die Antwort NICHT hier posten, sonst muss ich Euch disqualifizieren!

2. Verratet mir und Astrid doch in den Kommentaren unter diesem Post, welches Buch aus dem aktuellen Verlagsprogramm Euch am meisten anspricht, und warum. Alternativ könnt Ihr auch über Euer Lieblingsbuch aus dem Verlag schreiben ;)
Hier der Link zum Programm *klick*

3. Folgt meinem Blog und lasst dem Drachenmond Verlag ein Like auf facebook da, sofern ihr bei Facebook seid ;)
Hier der Link zu Drachenmond-Seite *klick*

Viel Erfolg Euch allen! :)

Teilnahmeregeln 
*Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
* Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
* Keine Haftung für den Postversand
* Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn sonst verfällt der Gewinn und wird neu verlost!
* Das Gewinnspiel läuft vom 11. Januar 2016 - 17.Januar 2016 um 23:59 Uhr
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt in der darauf folgenden Woche


Kommentare:

  1. Die Fee ich liebe sie einfach :D Die Geschichte ist so fesselnd und mitreisend.
    Es gibt natürlich auch noch einige andere aus dem aktuellen Programm die mich Interessieren, im Moment allerdings noch auf meiner WuLi stehen ... z.B Rubinsplitter, Dunkelherz, Die Schattenkriegerhexe Kateryna, Feenglut, Für König und Vaterland, Im Schatten deines Herzens, Arya und Finn und und und :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebes!!! :D

    Erstmal eine Klasse Idee und ein Hammer Interview!!! :D

    Ich liebe die Bücher des Verlages, sei es jetzt vom Cover oder von den Geschichten, die mich in ihren Bann ziehen und kann nur sagen WOW...

    Was mir gefällt....alles...aber wenn ich mir was aussuchen müsste, wären es Die dreizehnte Fee 1 & 2 und Falkenmädchen, Nemesis- Hüterin des Feuers und die vierte Braut.
    Und wenn ich noch ehrlrich bin, einges mehr :)

    Ich folge schon lange Deinem Blog und der Seite von der lieben Astrid und finde die Aktion Klasse und mach mal gleich Werbung! <3

    Liebe Grüßle sende ich Dir, Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gwynny
    Email ist raus für Frage 1
    Zu Frage 2

    Auf meiner WuLi stehen im Moment einige Bücher aus dem Drachenmond Verlag und zwar

    Falkenmädchen / Die vierte Braut / Arya und Finn / Sturmherz / Ellin / Hunter's Moon / Wild / Die Glücksforscherin / Feenglut / Kateryna / Rubinsplitter / Das Erbe der Sidhe / Dunkelherz / Indigo und Jade / Traumfänger / Jack und Lux / Die Steinheilerin / Die Schattenkriegerhexe .

    Ihr seht , es sind noch so einige Bücher die bei mir einziehen sollen . Habe mir vorgenommen in den nächsten Monaten jeweils 4 - 5 Bücher zu bestellen :-)

    Mein derzeitiges Lieblingsbuch ist aber die dreizehnte Fee , ich liebe die Geschichte der bösen Königin und den Schreibstil von Julia Adrian und das Cover hat was magisches , wie so gut wie alle Cover aus dem Drachenmond Verlag . Und ich gestehe , ich bin ein Coverfan :-)

    Liebe Grüße Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Beate,
      Falkenmädchen dauert ja noch ein bisschen ;) Bis dahin kannst du - wenn du magst und es dich anspricht - bei Divinitas, Ungenügend und Nemesis reinschauen! Alle drei erscheinen auch im tollen Drachenmond-Verlag!

      Löschen
  4. Hallo Gwynny,
    das ist ja mal ein super Interview. Endlich hat man ein Bild vor Augen, wer die liebe Astrid vom Drachenmondverlag ist. Man kriegt da wirklich immer Antwort, auch am Wochenende, zu gestellten Fragen. Toll. Email geht im Anschluss raus.
    Liebe Grüße Bettina Hertz

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    dass Interview ist wirklich klasse. Ich bin auch der totale Drachenmond Verlag Fan. Habe schon die Fee, Die Schattenkriegerhexe, Arya und Finn sowie Sommernachtswende gelesen. Letzteres hat mich so wahnsinnig geflasht. Es war mega und ich kann die Fortsetzung kaum erwarten.
    Ich werde diesem Verlag auf jeden Fall treu bleiben und bleibe gerne als Follower hier.
    LG
    Sarah von www.buechersindfreunde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Teja,

    oh Du denkst Dir immer so tolle Aktion für Deinen Blog aus, da werd ich richtig neidisch :D :-p

    Ich finde ja, dass der Drachenmond-Verlag echt groß im Kommen ist. Die Cover sind so zauberhaft und die Geschichten wundervoll. Hab auch schon meine erste Bestellung gemacht und mir "Die vierte Braut" gekauft. Ich finde das Buch klingt so toll und ich liebe Märchenadaptionen, da musste ich es einfach haben :)

    Doch auch "Dunkelherz" und "Kateryna" will ich unbedingt noch haben, also würde ich gerne für beide in den Lostopf hüpfen, wenn das möglich ist.

    Email geht auch gleich noch raus.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gwynny,

    vielen Dank für das schöne Interview und die tolle Verlosung! Mein Lieblingsbuch aus dem Verlag ist "Hunters Moon" (dicht gefolgt von Kateryna und Die dreizehnte Fee). Nicht nur wegen des zauberhaften Covers, sondern auch wegen der atemberaubenden fantastischen Story und der tollen Protagonistin!

    Ich folge Dir per E-Mail-Abo und habe leider keinen Facebook-Account :(

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    vielen Dank für das schöne Interview mit Astrid. :-)

    Schwer zu sagen, welches Buch aus dem aktuellen Verlagsprogramm mich am meisten anspricht. Da wären so einige.... Im Prinzip müsste ich jetzt die ganze Fantasyriege ´rauf und ´runter nennen und noch einige mehr. ;)

    Die Fee, Band 1 habe ich gelesen und fand sie toll, ebenso wie die Bücher von Britta Strauß; Divinitas wird als nächstes in meinen Händen landen. ♥ Aber Arya & Finn, Die Schattenkriegerhexe, Dunkelherz und viele weitere stehen noch auf meiner Wunschliste. :D

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Viel Spaß beim Lesen der tollen Drachenmond-Bücher!

      Löschen
  9. Hey Gwynny,
    vielen Dank für das tolle Interview.
    Es ist schwierig, nur ein Buch auszuwählen. Der Verlag bietet viele tolle Bücher mit richtig schönen Covern an. Ich entscheide mich aber einfach mal für "Divinitas" von Asuka Lionera. Das Buch klingt mega interessant und das Cover.... Wunderschön :D

    Ich folge dir ja nun schon seit längerem über GFC (Charleens Traumbibliothek) und die Facebookseite war auch schon geliked :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charleen,
      das freut mich! Das Cover habe ich übrigens selbst designed ;) Wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

      Löschen
  10. Guten Abend,
    das Interview ist wirklich sehr gut. Hat mir gut gefallen.
    Mh... Der Verlag hat so viele tolle und interessante Bücher. Besonders interessiert bin ich an "Divinitas" von Asuka Lionera. Es liegt, seitdem es erschienen ist auf meiner Wunschliste. Mich hat sofort das Cover angesprochen. Als ich dann die Leseprobe gelesen habe, war ich total begeistert davon.
    Liebe Grüße Jeannine M.

    PS. E-Mail ist abgeschickt.
    Ich folge dir hier und die Facebookseite ist auch geliked.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! <3 Wäre schön, wenn du es bald liest!

      Löschen