♥ Meine Challenges 2017 ♥

Mittwoch, 3. Februar 2016

Das Amulett der Elben von Silva Krautz

Wer sich nach Rache sehnt, wird Leid und Schmerz ernten…


FAKTEN
Das Buch Das Amulett der Elben von Silvia Krautz ist erstmals am 25.06.2015 in der Farbe und Bunt Verlags UG erschienen. Es ist als eBook und Print erhältlich. Es handelt sich um eine in sich abgeschlossene Geschichte.

INHALT
Die junge magiebegabte Nalika musste praktisch zusehen, wie ihre beiden Eltern kaltblütig umgebracht worden sind. Es waren die Elben, das war für sie schon immer sicher. Und die Elben müssen dafür büßen! Dieser Gedanke treibt sie an, lässt sie während der Lehre durch ihren Meister Rimar Höchstleistungen vollbringen. Er ist ihr Retter und Gleichgesinnter, was den Hass auf die Elben betrifft. Als es endlich an der Zeit ist ihre Rache voll auszuleben, beginnt die Gewissheit zu bröckeln…war es wirklich alles so? Aber ihre Erinnerungen können sie nicht trüben!? Eine folgenschwere Tat bringt Nalika auf einen anderen, einen neuen Weg. Wo wird er sie hinführen? Wird sie sich entscheiden müssen? Und ist es dann nicht längst zu spät? 

SCHREIBSTIL/ FORM
Diese Geschichte erzählt die Autorin aus der Erzähler-Perspektive. Sie hat einen sehr flüssig zu lesenden Schreibstil und fesselt von Beginn an. Schon auf den ersten paar Seiten hat sie mich emotional sehr mitgenommen und begeistert. Sie hat eine gut ausgebaute Spannungskurve, die weder Platz für Längen noch unnötige Umschreibungen lässt. Was Silvia Krautz jedoch beschreibt, bleibt in Erinnerung. Sie hat die Welt der Magie und Elben so lebensnah beschrieben. Ich hatte erschütternde, wundervolle und schreckliche Bilder vor Augen. Sie lässt uns Leser mit fiebern und Teil der Geschichte werden. Ich konnte so schön in die Geschichte eintauchen, dass ich sie an nur zwei Abenden ausgelesen hatte. 

CHARAKTERE
Nalika
Dieses junge Mädchen musste schon im Kindesalter erfahren, was Leid und Trauer bedeuten. Von Hass zerfressen begibt sie sich auf einen steinigen Weg der Selbstfindung. Und obwohl sie Schlimmes tut, mochte ich sie gleich. Einzig der für mich ein wenig zu schnelle Sinneswandel ist ein minimalster Kritikpunkt.

Alle anderen Charaktere, auch Nalika, sind wunderbar erdacht und bilden ein tolles Geflecht in dieser Geschichte. Sie sind alle unterschiedlich und auf ihre Art lebensnah.

MEIN FAZIT
Ein gelungener Fantasy-Roman. Silvia Krautz hat mich mit ihrem tollen Schreibstil und einer schönen Geschichte um Magie, Rache und das Elbenvolk verzaubert. Besonders gefallen hat mir, dass er vollkommen in einer fiktiven Welt spielt. Denn es ist ja momentan sehr angesagt, dass die Stories zumindest in der Realität beginnen. Das mag ich zwar auch gern, aber eine komplett der Fantasie entsprungene Welt hat ihren ganz eigenen Zauber. Ich kann dieses Buch uneingeschränkt empfehlen, gern ab ca. 14 Jahren.

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 5 von 5 Zahnrädchen
©Teja Ciolczyk, 03.02.2016

1 Kommentar:

  1. Hallo Teja,

    von dem Buch hatte ich bis jetzt noch gar nichts gehört, aber es klingt wirklich toll *__* Ich pack es gleich mal auf meine Wunschliste. Danke für den Tipp :)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen