♥ Meine Challenges 2017 ♥

Sonntag, 8. Mai 2016

Die letzten Kreuzritter: Der Fluch der Gräfin von Lars und Uwe Hunsicker


Jungs und Mädels, man muss nicht erwachsen sein um Mut zu beweisen 
und ein Schwert zu schwingen!



Heute gibt es mal eine andere Art der Rezension von mir. Und zwar für die jugendlichen und mutigen Ritter unter uns. Oder eben solche, die noch den Ritterschlag erhalten wollen ;) Also schwingt Euer Schwert und kommt mit mir in eine Welt, in der Jungs im Alter ab 10 Jahren eine üble und uralte Hexe vertreiben und gegen Untote kämpfen!

Was passiert in diesem Buch?
Lars, Klas und Simon sind drei absolut coole Jungs, die immer dabei sind, wenn es um Spaß und Abenteuer geht. Bisher zwar nur in Videospielen, aber dafür ist ihr Mundwerk umso schneller und frecher :) Es gibt einen der alles besser weiß, einen der immer meckert und einen der angeblich alles perfekt beherrscht. Ein ödes Schulprojekt wartet auf die Drei. Eigentlich haben sie so gar keine Lust darauf, doch der Fund eines uralten und über 400 Jahre alten Medaillons soll ihnen schon bald eine Menge Ärger und echte Abenteuer bescheren. Plötzlich sehen sie sich nämlich im Kampf gegen die Gräfin und ihre Anhänger, eine Hexe die Jahrhunderte als Geist überdauert hat. Doch der waschechte Kreuzritter Lentz steht ihnen zur Seite. Und ehe sie sich versehen, sind sie selbst zu richtigen Kämpfern geworden. Zu viert versuchen sie nun also der bösen Gräfin das Handwerk zu legen.

Wie ist das Buch so geschrieben?
Wisst Ihr was ganz besonders toll ist an diesem Buch? Das hat ein Papa gemeinsam mit seinem 11 Jahre alten Sohn geschrieben. Na wenn einer weiß, was Jungs lesen wollen, was cool und spannend ist - dann ein Junge in genau diesem Alter :) Wenn Ihr Euch gern ein kleines Bisschen gruselt, etwas über echte Kreuzritter erfahren wollt, dann seid Ihr hier genau richtig! Denn Papa und Sohn haben hier ein wunderbar spannendes Abenteuer erschaffen. Es geht turbulent her, es muss gegen Werwölfe, Untote, Geister und uralte Hexen gekämpft werden. Mit Magie und Schwertern – na und ein wenig Weihwasser kann auch nicht schaden ;) Aber keine Angst, es ist nicht zu doll, Angst bekommt man davon keine. Außerdem seid Ihr ja alle so mutig, da macht Euch das natürlich nichts aus! 

Was halte ich von dem Buch?
Ach ja und liebe Eltern, Ihr könnt Eure Kinder dieses Buch beruhigt ab 10 Jahren lesen lassen. Wenn Ihr aber unsicher seid, dann lest es einfach vorab. Ich jedenfalls freue mich schon darauf, wenn mein Kleiner in das Alter für diese Bücher kommt. Und nur nebenbei – ich hatte auch eine Menge Spaß beim Lesen. Ich habe ordentlich gelacht und mit gefiebert! Eine klare Lese-Empfehlung! Und ich denke auch Mädchen könnten ihren Spaß an diesem Buch haben, je nachdem was sie gern mögen.

Wie viele Zahnrädchen bekommt das Buch?
Hier gibt es 5 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 08.05.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen