♥ Meine Challenges 2017 ♥

Freitag, 15. Juli 2016

Kinder der Dunkelheit I: Der Prophet von Lilith Kalluna


Nichts ist nur so wie es scheint, sieh genau hin …


FAKTEN
Das Buch „Kinder der Dunkelheit I: Der Prophet von Lilith Kalluna ist erstmals am 10.10.2015 erschienen über Neobooks Puplishing. Es ist derzeit nur als eBook erhältlich.

KURZMEINUNG
Gelungener Auftakt zu einer High Fantasy Reihe nach meinem Geschmack. Intrigen, Begabungen und Schicksale.

INHALT
Der junge Fhirn hat eine Begabung und wird deshalb von seinen Eltern in die Obhut von Agháida gegeben. Sie kümmert sich um Kinder wie ihn. Denn sie werden vom Orden für die Kinder der Dunkelheit gehalten und in Anstalten gesteckt, wo sie meist ein schlimmes Schicksal erwartet. Fhirn ist etwas Besonderes und eine ungewollte Verbindung bringt in mehr als nur in Gefahr. Böse Träume suchen ihn heim. Er soll es sein, der Leid und Zerstörung über alle bringt? Die Menschen, aber vor allem den Orden? Er soll unschädlich gemacht werden, wird das gelingen? Und auch wenn es keiner merkt, der Umbruch hat trotzdem begonnen, es wird sich Vieles ändern …

SCHREIBSTIL/ FORM
Die Autorin bedient sich eines klaren Stils, der ein flüssiges Lesen ermöglicht. Die Spannungskurve ist ausgewogen und die Charaktere sind authentisch. Auch die Beschreibung der Orte war gelungen und man hatte stets ein Bild vor Augen. Besonders die Personen kann sie gut darstellen. Mir gefällt, dass dieses Buch sehr kurz gehalten ist mit ca. 86 Seiten. Ich hatte es innerhalb von einer Stunde ausgelesen. Es muss ja nicht immer ein 500-Seiten Wälzer sein ;) Es gab keine Längen und man konnte prima in die Geschichte eintauchen.

CHARAKTERE
Hier gibt es mehrere tragende Rollen. Darum schildere ich sie nicht im Einzelnen. Aber Lilith Kalluna hat ein gutes Händchen für die Gestaltung der einzelnen Charaktere. Sie sind individuell, lebensnah und man kann ihre Emotionen und Handlungen sehr gut nachvollziehen. 

MEIN FAZIT
Ein schöner Auftakt, der mir gut gefallen hat. Ich denke aber, da ist noch ein wenig Luft nach oben. Die Autorin hat noch nicht alles ausgepackt, was sie kann :) Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht, denn diese Reihe erscheint mir vielversprechend. Es gibt ja leider immer weniger High Fantasy, hier ist mal wieder etwas Gutes aus dieser Richtung. Eine gern gegebene Empfehlung ab ca. 16 Jahren.

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 4 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 10.07.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen