♥ Lese Empfehlung ♥

Veronika Serwotka ist hier ein absolut gelungener Auftakt für ihr High Fantasy Werk geglückt. Ihr fesselnder Schreibstil und die lebensnahen Charaktere machen dieses Buch zu einem rundum begeisternden ersten Band. Die Idee ist nicht nur toll, sondern wurde auch sehr gut umgesetzt. Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen!

Montag, 29. August 2016

Metamorphose am Rande des Himmels von Mathias Malzieu


Wisst Ihr, ab und zu gibt es sie. Die Geschichten, die man nicht in einer klar strukturierten Rezension erfassen kann. Die das Herz so tief berühren, dass kein Standard ausreichen kann. Tränen locken sie hervor, graben sich in Deine Emotionen und halten sie für eine Weile in ihrem Bann gefangen.

Mathias Malzieu malt mit Worten, ein Meister der Metaphern. Er verkleidet schlimme Dinge des Alltags, schmeißt sie für den Leser in Schale und zerrüttet mit seiner Ehrlichkeit. Im Grunde geht es hier um einen Menschen, der an Krebs leidet. Diese Geschichte beschreibt für mich den Weg von Tom Cloudman zu seinem Tod. Es ist wunderschön und tieftraurig zur selben Zeit. Ein Mensch, der noch nie angepasst war und schon immer seinen Kopf in den Wolken hatte. Adrenalin, die Leute unterhalten. Aber vor allem ruhelos und unzufrieden. Stets auf dem Weg zu noch gefährlicheren Ufern. Doch wo endet all dies?

Dieses Kleinod zeigt Hoffnung, Verzweiflung, Liebe und das Drama des Lebens in Verbindung mit dieser furchtbaren Krankheit. Eine Krankheit die uns so viele geliebte Menschen nimmt, so auch Tom.

Bitte lest dieses kleine Wunderwerk der schreiberischen Kunst. Saugt es auf, erlebt es und lasst Euch auf den Schwingen Toms davon tragen. Weit weg von allem, von der Realität, dem Schmerz und dem Leid. Damit Ihr am Ende vor Glück und Traurigkeit weinen könnt, so wie ich.

Auch wenn es eigentlich nicht mit Zahnrädchen zu bewerten ist, so vergebe ich hier meine Höchstbewertung. 5 von 5 goldeneZahnrädchen.

©Teja Ciolczyk, 29.08.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen