♥ Lese Empfehlung ♥

Veronika Serwotka ist hier ein absolut gelungener Auftakt für ihr High Fantasy Werk geglückt. Ihr fesselnder Schreibstil und die lebensnahen Charaktere machen dieses Buch zu einem rundum begeisternden ersten Band. Die Idee ist nicht nur toll, sondern wurde auch sehr gut umgesetzt. Ich freue mich schon sehr darauf, mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen!

Donnerstag, 10. November 2016

Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen von Regina Schleheck


Der Teufel steckt im Detail! Wahres phantastisch getarnt ...


Dies wird keine ganz normale Rezension – denn es geht hier um Kurzgeschichten – viele davon, alle in einem Buch. Zuerst bekommt Ihr ein paar Daten, dann geht es los ;) Ich hoffe sehr, Ihr bekommt so einen Einblick in das Gesamtwerk und die einzelnen Werke. Denn jedes ist wundervoll und verdient Beachtung! 

KURZMEINUNG
Phantastische Kurzgeschichten mit viel Tiefgang, Schockelementen und Stoff zum Nachdenken - Krasser Stoff!

FAKTEN
Das Buch „Basilikumdrache und Schöpfungskrönchen“ ist eine Kurzgeschichtensammlung von Regina Schleheck. Es ist erstmals am 30.05.2016 im Verlag In Farbe Und Bunt erschienen. Das Buch ist als Print und eBook erhältlich.

SCHREIBSTIL/ FORM
Ich bin überwältigt, verängstigt, belustigt und absolut davon überzeugt, das Regina Schleheck hier weitaus mehr macht, als bloß Geschichten zu erzählen. Metaphorisch, bildlich, teils ironisch und absolut genial verpackt – die Realität, ihre Schattenseiten, Abgründe und Schmunzel-Momente. Ich habe keine der 35 Geschichten lesen können, ohne danach kurz inne zu halten. Ich habe mir nach der ersten die Post-Its gegriffen und meinen Gedanken nach dem Lesen festgehalten. Für Euch vielleicht zunächst etwas kryptisch – doch lest dieses Kleinod und Ihr werdet mich bestimmt verstehen. Zumindest zum Teil ;) Sie hat hier so tief gegriffen und an die Oberfläche geholt, was tatsächlich da ist. Allzu oft gut versteckt und verwahrt in unseren dunklen Schubfächern. Oder sie beleuchtet Dinge aus einem ganz anderen Winkel – lässt mir Gänsehaut zurück und ein ungutes Gefühl in der Magengrube … Aber das ist nicht nur ok, sondern ich finde es herausragend. Die Autorin ist eine Meisterin der Worte und ihrer Gewalt. Sie bringt es auf den Punkt, ob es gewünscht ist oder nicht. Und die Stories sind weitaus weniger Fantasy, als es auf den ersten Blick scheint. Hinter dem Deckmantel der Phantastik lauert nämlich die Wahrheit und packt Dich beim Lesen im Genick. Ich bin restlos begeistert!

MEINE SÄTZE ZU DEN EINZELNEN KURZGESCHICHTEN
Da wir hier viele Geschichten haben, an der Zahl 35 Stück, werde ich Euch mal die Sätze offenbaren, die mir jeweils nach Abschluss der einzelnen Stories als erstes in den Sinn kamen. Diese treffen eigentlich sehr genau, was sie in mir ausgelöst haben ;)

Der Basilikumdrache: Sehr ironisch und witzig – Fantasy im Alltag. Ein sehr abgeklärter Protagonist ;)

Vertreibung aus dem Paradies: Eine sehr krasse Metapher!

Absencen: Geschickt in Szene gesetzt, was wir so verborgen halten …

Dölfchens wunderbarer Waschsalon: Ein kleines „was wäre wenn“-Szenario in Hinblick auf Hitler

Wer et hätt jewoss: Die letzten Gedanken vor dem Tod – kritisch und ehrlich

Mann oh Manna: Eine göttliche Metapher

Kill me not in Kilmarnock: Wahre Liebe überdauert auch Jahrhunderte und wird sich finden

Ein Schiff wird kommen: Wieso erinnert mich das an Matrix? xD

Alfons: Die Wege des Herrn sind unergründlich …

Kellergeschichte: Gänsehaut! Kindermund tut Wahrheit kund!

Hans hat Glück: Modernes Rotkäppchen mit viel Wahrheit

Straelen für Einge-weihte: Ernste Themen versinnbildlicht

Fairmann: Creepy!

Kreuzworträtsel: So viel bittere Realität auf ein paar Seiten …

Saat des Todes: Man erntet was man sät

Tonspur: Die Ironie des Schicksals ^^

Kant ist Kacke: Wenn der Mensch versucht Gott zu spielen …

Gefährlicher Zeuge: Widerliche Einblicke in die Natur des Menschen …

Stuhlprobe: So ist das mit der Liebe …

Kleine weiße Frau: Dazu fällt mir nix mehr ein O.o

Web-Space: Gib Acht, womit Du Scherze treibst

Rübenqual:

Klappe zu – Balg tot: So wäre es wohl heute tatsächlich abgelaufen

Riesling: Und so entstand der Riesling

Schönheitspflege: Herzhaft zubeißen

Besuch am Heiligen Abend: Merry Christmas ...

Totkäppchen und der Rolf: Ja der Titel ist Programm ^^

Monster: Weil Liebe allein nicht ausreicht …

Nicht Fisch, nicht Frau: Die kleine Meerjungfrau auf realistisch xD

Der Mann ihrer Träume: Wie oft solche Rituale wohl harte Wirklichkeit waren, im Laufe der Geschichte?

Kopf in den Sternen: Rache ist süß, von wegen der Mann im Mond …

Beckmesserei: Ob die zwei sich wirklich kannten? O.o

Schöpfungsgeschichte: Puuh … da kommt man böse ins Grübeln …

Warte, warte nur ein Werthelchen: Ja die liebe Familie und ihre Erblast …

Schöpfungskrönchen: Wissen ist Macht!


MEIN FAZIT
Diese Kurzgeschichtensammlung ist ein richtiger Schatz. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ich ihn öfter mal wieder zur Hand nehmen werde. Ich bin restlos hingerissen von der Autorin und ihrer bildmalerischen Wortgewalt, die vermag die Wahrheit wunderbar hinter der Fantasy zu verstecken – aber nur soweit, dass man sie noch erkennen kann ;) Das Lese-Alter würde ich erst ab 18 ansetzen wollen, ganz einfach weil der Verstand schon voll dabei sein muss. Und zwar soweit, dass man die ganze Tragweite der einzelnen Geschichten auch absolut auskosten kann – dafür braucht es (zumeist, Ausnahmen bestätigen die Regel^^) einen reiferen Geist. Ich gebe hier gern eine Empfehlung an alle, die gern mal hinter die Kulissen des Lebens blicken und die echte Realität nicht scheuen ;)

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es die höchste Bewertung, 5 von 5 goldenen Zahnrädchen!
©Teja Ciolczyk, 10.11.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen