♥ Aktuelle Blogtour ♥

Samstag, 28. Juni 2014

Das Geheimnis des Feuers von Pia Hepke


FAKTEN 
2013 im November ist der zweite Teil von Pia Hepkes Drachensaga im Burg Verlag erschienen. Er trägt den Titel Das Geheimnis des Feuers

INHALT 

Überall Feuer, eine Gestalt die vor Leid und Schmerz schreit. Sie kann nicht entkommen, nicht helfen. Was hat es damit auf sich? Warum verfolgt Diana dieser schreckliche Alptraum? Und Adrian, wie wird er sich entscheiden – Für oder gegen die Liebe zu Diana? Sie kann auch nicht wirklich glauben, dass Tarans Gefühle für Janina echt sein sollen, bestimmt verfolgt er einen hinterhältigen Plan um Diana endgültig los zu werden. Und Jason hat seine ganz eigenen Probleme… 

SCHREIBSTIL UND FORM 

Auch im zweiten Teil behält die junge Autorin Pia Hepke die Ich-Perspektive bei. Zudem ist auch der gelungene Wechsel zwischen den Sichtweisen von Diana und den Drachenbrüdern erhalten geblieben. Die Autorin ist ihrem wunderbaren Schreibstil also treu geblieben. Das freut mich persönlich besonders, denn oft geht so etwas über mehrere Bücher verloren. Das Thema rund um die Drachen wird noch vertieft und dem Leser auf eine tolle Art und Weise näher gebracht. Einzig und Allein die Art, wie die Drachen zu Ihrer Magie kamen, finde ich etwas zu weit hergeholt für dieses sonst sehr bodenständige Buch. Dieser Umstand mindert aber nicht im Geringsten die Qualität und die Lesefreude. 

CHARAKTERE 

Auch haben die Charaktere nichts von ihrer Glaubwürdigkeit eingebüßt. Noch immer kann man sich mit ihnen voll identifizieren und deren Gefühlschaos nachvollziehen. 

MEIN FAZIT 

Es lohnt sich in jedem Fall diese Buchreihe weiter zu verfolgen. Wie bereits beim ersten Teil, habe ich dieses Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Die Geschichte bleibt schlüssig und die Charaktere werden nicht langweilig. Pia Hepke schafft es auch hier immer wieder Spannung aufzubauen und die Geschichte aufrecht zu erhalten. Geheimnisse zu bewahren, Neugierde zu wecken, einen Hauch Liebe einzubauen. Ich freue mich schon sehr auf den dritten von insgesamt vier Teilen: Wer ist denn nun das Gesuchte Kind? (Hierzu habe ich bereits meine eigene Theorie, aber lest selbst!) Was für einen Auftrag hatten Jason und Adrian? Ist Jason wirklich wieder hergestellt? Was hat es mit Dianas ominöser innerer Stimme auf sich, die Jason einfach hinausgeworfen hat? Und zu guter Letzt – Wird endlich mehr von Adrians Vergangenheit offenbart? Ich kann auch den zweiten Teil „Das Geheimnis des Feuers“ uneingeschränkt für Jung und Alt empfehlen. Man sollte sich diesen Lesespaß nicht entgehen lassen. 

MEINE BEWERTUNG 

Hier gibt es 5 von 5 Zahnrädchen 
Rezension vom 07.11.2013










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen