♥ Aktuelle Blogtour ♥

Freitag, 22. April 2016

Seductio: Von Schatten verführt von Regina Meißner


Wenn es Dich Dein Leben kosten kann, 
Vertrauen zu schenken …


FAKTEN
Das Buch „Seductio: Von Schatten verführt“ von Regina Meißner ist erstmals am 01.09.2015 erschienen und wurde von der Autorin selbst verlegt. Es ist als Print und eBook erhältlich und ist der erste Teil der Reihe.

INHALT
Die 19 Jahre alte Ivory ist seit ihrem 4. Lebensjahr auf der Flucht. Immer und überall scheinen die Schatten sie zu finden. Sie ist er Schlüssel zu ihrer Welt, und darum wollen die Schatten sie unbedingt in ihre Hände bekommen. Ihre Tante gibt sich die größte Mühe sie zu schützen. Doch gerade als Ivory anfangen wollte daran zu glauben, dass sie es vielleicht geschafft haben könnte, den Schatten entflohen zu sein … nur sehr knapp entkommt sie durch die Hilfe von Kil, er soll sie beschützen, die restliche Zeit der Gefahr auf sie achten und versteckt halten. Ivory wird einfach nicht schlau aus diesem Kerl, der so wankelmütig daher kommt und dennoch ihr Herz bewegt. Fehlendes Vertrauen, zuweilen Misstrauen und ihre schwere Vergangenheit machen sie vorsichtig und erschweren ihr das Zusammensein mit Kil. Doch ein furchtbarer Vorfall ändert ihre Meinung, bewegt etwas in ihr. Nach erneuter Flucht glaubt sie daran, endlich in Sicherheit zu sein. Sie wird augenscheinlich verraten, oder etwa doch nicht? Kann sie überhaupt entkommen, oder ist ihr Schicksal von Beginn an besiegelt gewesen?

SCHREIBSTIL/ FORM
Die Autorin hat einen leicht zu lesenden und eingängigen Stil. Die Seiten fliegen nur so dahin. Allerdings hatte ich am Anfang Schwierigkeiten damit, in die Geschichte zu kommen. Die Hauptprotagonistin war mir etwas zu abgebrüht, ein wenig zu düster gestimmt. Das hat sich im Laufe der Geschichte gewandelt und ich bin froh, weitergelesen zu haben. Inzwischen konnte ich mit ihr warm werden und die Story dahinter genießen. Denn diese ist wirklich gelungen und sehr gut umgesetzt. Ganz fies ist der Cliffhanger am Ende – sehr gemein! Zum Glück ist Band 2 schon draußen, den habe ich gleich heruntergeladen und werde ihn heute Abend beginnen. Ich muss wissen, wie es weiter geht :) Für gute Unterhaltung sorgen außerdem eine ausgewogene Spannungskurve und tolle Protagonisten. Nachdem ich den Anfang hinter mir hatte, fand ich auch die Emotionen und Handlungen nachvollziehbar und authentisch. Mittendrin hat mir Regina Meißner einen kleinen Schock verpasst, aber eine geschickte Wendung eingewoben und alles wieder gut gemacht. Das Ende jedoch … puh! Ein schönes Lesevergnügen :)

CHARAKTERE
Ivory (Ive)
Eine sehr zynische junge Dame, vor allem zu Beginn. Doch sieht man sich ihr Leben an, dann ist es nachvollziehbar. Wer stets auf der Flucht ist, nie Freunde hatte und sich weder Vertrauen noch Zuneigung zu anderen erlaubt, kann wohl keine Frohnatur darstellen. Insofern finde ich die Hauptprotagonistin lebensecht und mag sie nun gut leiden :)

Kil
Ein Kerl nach meinem Geschmack, irgendwie mochte ich ihn gleich. Trotz seiner Wankelmütigkeit. Vielleicht weil er eine Herausforderung ist und nicht den Helden in glänzender Rüstung mit dem astreinen Verhalten darstellt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob es bei meiner bisherigen Einschätzung bleiben wird. 

Alle Charaktere sind toll ausgearbeitet und ergeben zusammen ein schlüssiges Gefüge, welches die Geschichte gut trägt.

MEIN FAZIT
Wenn es Euch zu Beginn so gehen sollte wie mir, dann lest bitte weiter! Es lohnt sich. Ihr würdet sonst eine gelungene Story verpassen. Hier gibt es eben nicht die „alles glitzert und ist toll Geschichte“. Hier gibt es Ecken und Kanten, Protagonisten mit Fehlern und Ängsten. Ein schöner Auftakt mit einem gemeinen Cliffhanger! Sorgt lieber dafür, dass Ihr gleich Band 2 am Start habt ;) Ich empfehle dieses Buch mit gutem Gewissen. Das Lese-Alter würde ich ab so ca. 16 Jahren ansetzen. Ich bin sehr gespannt, in welche Richtung sich diese Geschichte entwickeln wird.

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 4 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 22.04.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen