♥ Aktuelle Blogtour ♥

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Milten & Percy: Der Tod des Florian C. Booktian von Florian C. Booktian


FAKTEN
Das Buch „Milten & Percy: Der Tod des Florian C. Booktian“ von Florian C. Booktian (ist so, habe mich nicht verschrieben^^), ist erstmals am 09.05.2016 erschienen. Es ist als eBook und Print erhältlich. Dies ist der zweite Band, die Bücher können aber auch unabhängig voneinander gelesen werden.

KURZMEINUNG
Noch besser als Band 1 - Fantasy in einen Krimi gepackt, gemischt mit schwarzem Humor und ein paar durchgeknallten Charakteren - genial!

INHALT
Der Diebstahl von noch unveröffentlichten Büchern in einem leer stehenden Haus soll verhindert werden – die Bücher vom berühmtesten Vielschreiberling, Florian C. Booktian. So scheint der Anfang und es sieht nach einem schnell gelaufenen Fall aus. Aber alles ist viel verstrickter und konfuser, als gedacht. Das müssen die Detektives Milten und Percy sehr schnell merken. Jemand wird erschossen, es gibt Leichenfunde, eine Vergiftung, eine angeschossene Oma und mächtig viel Geballer. Als dann Booktian das Zeitliche Segnet, scheinen die Ermittlungen erst volle Fahrt aufzunehmen. Wer wollte ihn tot sehen, wer steckt hinter den Morden? Schließlich geht es Milten fast selbst an den Kragen. Können sie diesen Fall klären, ohne dass sie selbst dabei zu Schaden kommen?

SCHREIBSTIL/ FORM
Wie schon im ersten Band konnte mich der Autor hier schon allein mit seinem Humor an die Seiten fesseln. Ich liebe Percy und seine Schnodderschnute, Milten und seine schusselige Korrektheit. Diese beiden ergeben einfach eine Mischung, die man mögen muss. Und so zerrten sie mich praktisch rennenden Schrittes durch die Geschichte. Die abwechslungsreiche Handlung, die Skurrilität der Situationen, sie taten ihr Übriges um diese Story zu einem Selbstläufer zu machen. Und dann der Geniestreich mit dem Autoren, ich habe herzlich gelacht, als ich den Titel gelesen habe ;) Die ganze Atmosphäre hat einfach gepasst, das richtige Gefühl für die Geschichte vermittelt und so war ich mittendrin, statt nur dabei. Sehr genial.

CHARAKTERE
Percy & Milten
Die ehrliche Haut nimmt kein Blatt vor den Mund, genau das macht ihn so sympathisch. Und er ist eben die Ergänzung, die der liebe Milten braucht. Sie sind wie ein altes Ehepaar, nur cooler. Milten kann halt manchmal nicht aus seiner Haut, aber das Erdmännchen hilft ihm sehr dabei, etwas mehr aus sich raus zu kommen ;)

Eine extra Erwähnung braucht einfach Percys Oma – was eine coole Socke, die alte Dame :) Bewaffnet mit einer MP5, dreht sie ihrem Enkel im Dienst Gebäck an, dass ... Naja, er sollte das im Dienst einfach nicht essen ;)

Auch die Antagonisten, wenn man sie so nennen will, sind unersetzlich für den Stil dieser Story. Es passt einfach zusammen, das komplette Charaktergefüge. So stellt sich das richtige Gefühl beim Lesen ein, vermittelt Lebendigkeit und bereitet diesen Lesegenuss der etwas anderen Art.

MEIN FAZIT
Skurrile Krimi-Fantasy, ganz nach meinem Geschmack. Mit schwarzem Humor, einer schwungvollen Handlung und dem richtigen Pepp, ein echter Seitenschlucker! Viel zu schnell vorbei und schreit dringend nach mehr ;) Ich empfehle das Buch gern ab ca. 16 Jahren. Drunter lieber nicht. Aber nach oben keine Grenze.

MEINE BEWERTUNG
Hier gibt es 5 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 07.12.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen