♥ Aktuelle Blogtour ♥

Dienstag, 25. April 2017

Blogtour - Hüter der fünf Leben von Nica Stevens

Tag 2 - Würdest Du ein Leben opfern?


Schön, dass Ihr hergefunden habt! :)
Gestern habt Ihr ja schon bei der lieben Jacqueline von Line's Bücherwelt die gelungene Buchvorstellung bekommen. Und morgen sind wir dann bei Chantal von Book Wonderland zu Gast. Sie stellt Euch die Charaktere vor. :)

Ihr seht, es bleibt auf jeden Fall interessant! Den ganzen Tourfahrplan findet Ihr noch mal weiter unten im Beitrag. Und hier geht's zur Facebook-Veranstaltung - da behaltet Ihr ganz einfach den Überblick *klick*

Und vergesst ja nicht, jeden Tag vorbeizuschauen - denn es gibt bei jedem Beitrag ein Los für die fantastischen Gewinne zu sammeln! :)


____________________________________________




Würdest Du ein Leben opfern?
Für heute habe ich mich  mit der Thematik beschäftigt, was ein Leben (also 100 Jahre) so ausmachen. Wem gebe ich es, gebe ich es überhaupt. Würde ich es für mich wollen? Was dann? Es gibt da also eine Menge Gesprächsbedarf. Und weil da eine Meinung alleine schnell langweilig werden kann, habe ich dafür meine liebe Schwester Sarah eingeladen. Wir haben uns darüber unterhalten und gemerkt, das ist eine ganz schön schwierige Thematik ;)

Und für den kleinen Lacher, habe ich für Euch die Outtakes an den Schluss gesetzt (bzw. mein Mann, der hat das ganze Video zusammengeschnitten ^^). Schaut bis zum Ende, dann könnt ihr ein wenig über mich lachen ;) Viel Spaß!


Musik: Gemafreie Musik von www.frametraxx.de



____________________________________________



G E W I N N S P I E L

Und nun noch unser geniales Gewinnspiel!


Was könnt Ihr gewinnen?


1. und 2. Preis

Je 1 Print "Hüter der fünf Leben


3. Preis
1x Hörbuchdownload "Hüter der fünf Leben"

4. und 5. Preis
Je 1 eBook "Hüter der fünf Leben"







Was müsst Ihr dafür tun?
Beantwortet mir in den Kommentaren unter diesem Beitrag einfach die nachfolgende Frage - schon habt Ihr ein Los gesammelt :) 

Die Gewinnspielfrage
Würdet Ihr ein Leben geben oder annehmen?



Ich wünsche Euch noch viel Spaß und Erfolg auf der weiteren Tour ;)


____________________________________________



D E R   T O U R F A H R P L A N





24.04.17 Buchvorstellung Line's Bücherwelt


25.04.17 Würdest Du ein Leben opfern? Bei mir :)

26.04.17 Charaktervorstellung Book Wonderland

27.04.17 Protagonisten-Interview Bücher aus dem Feenbrunnen

28.04.17 Video und Leserstimmen My Bookloving Soul

29.04.17 Die Hüter und ihre Symbole it's Booklove

30.04.17 Die Entstehung Red Fairy Books

01.05.17 Das Autoren-Interview Selection Books 



____________________________________________
                           
Teilnahmeregeln 
*Teilnahme am Gewinnspiel ist erst ab 18 Jahren, oder mit Erlaubnis der Eltern
* Bewerber erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
* Ein Anspruch auf Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
* Keine Haftung für den Postversand
* Versand der Gewinne innerhalb Deutschland – Österreich – Schweiz
* Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
* Bitte darauf achten eine Mail Adresse zu hinterlassen oder sich im Gewinnfall innerhalb einer Woche zu melden, denn ansonsten verfällt der Gewinn!
* Das Gewinnspiel läuft vom 24. April 2017 - 01. Mai 2017 um 23:59 Uhr
* Jeder Teilnehmer, der auf allen Blogs der Blogtour kommentiert, (Frage beantwortet) bekommt für jeden Tag und jeden Blog jeweils 1 Los. (Bis zu 8 Lose kann man somit bekommen und die Gewinnchance erhöht sich automatisch.)
* Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 02. Mai 2017 auf allen teilnehmenden Blogs im Laufe des Tages. 


Kommentare:

  1. Das ist eine schwierige Frage, die ich nicht wirklich beantworten kann. Aber ich denke ich würde eher ein Leben geben... Weißt du, ich hab früher immer gesagt, ich möchte mal der älteste Mensch auf der Welt werden, oder noch besser unsterblich werden. Aber wie einsam wäre ich? Wie viel Leid müsste ich ertragen? Meine ganze Familie, Freunde, alle,die ich liebe würden vor mir sterben. Das könnte ich nicht ertragen.
    Übrigens, tolles Video ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, puuh das ist schwierig, obwohl... Ich denke ich wäre nicht in der Lage ein Leben zu nehmen. Ich wäre wohl eher in der Lage mein Leben für das eines anderen zu geben.
    Ihr habt bestimmt ein ganz tolles Video gemacht, aber ich kann es leider gerade nicht hören :) Ich habe Probleme mit der Soundwiedergabe, sorry!
    Danke für die tolle Blogtour.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Einen schönen guten Morgen,
    das ist eine sehr schwere frage und ich würde glatt sagen es kommt auf die Situation und die Person an und ob ich mein Leben geben dürfte.
    Ich kann mir nicht vorstellen ein Fremdes leben zu beenden.

    Lieben Gruß
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen. 😃
    Ein tolles Video!
    Ich kann mir nicht vorstellen, ein Leben zu nehmen. Ob ich ein Leben geben würde, käme auf die Situation an,denke ich.
    Liebe Grüße, Melanie Siedentop

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen!
    Puuh.... Eine schwere Frage, aber ich muss sagen, ich würde kein Leben nehmen aber meines sofort geben. Und das sogar ohne zu zögern. Dazu muss man halt wissen, ich bin seit 9 Jahren schwer krank und ohne Heilungschance. Ich weiß, was alles noch auf mich zukommen wird. Viele Jahre mit starken Schmerzen und somit könnte ich mein Leben ohne zu zögern geben, wenn ich dadurch jemanden retten kann. Und ich möchte nicht ewig leben. Gerade nicht in dieser Situation.

    Liebe Grüße und ich wünsche einen schönen Tag,
    Melanie
    FB: Melli Seifert

    AntwortenLöschen
  6. Einen wunderschönen Guten Morgen!
    Ein interessantes Video habt ihr gemacht! Ich glaube ich könnte kein Leben nehmen und würde eher ein Leben geben. Ich würde gar nicht so alt werden wollen, wenn ich dann einsam und allein wäre. Dann lieber nicht so alt werden und dafür mit den liebsten zusammen.

    Ganz liebe Grüße und hab einen schönen Tag!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Ich könnte niemanden ein Leben nehmen deswegen würde ich mich für das Leben geben entscheiden.
    LG DOreen

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Teja,

    deine Frage ist echt schwer - und wie man schon in eurem Video gesehen hat, kommt se ja immer drauf an.
    Ich könnte da jetzt auch nicht einfach nur Ja oder Nein sagen - da zählen dann doch mehrere Fakten mit rein - und von daher würde ich es auch situationsabhängig machen - gerade beim Leben abgeben - und vor allem an wen.

    Was das annehmen von Leben angeht - da bin ich ja glaub (wie die meisten wahrscheinlich) auch sehr egoistisch - klar würd ich es annehmen - wir wollen doch alle Leben oder nicht?
    AUSSER ich hätte schon ein recht hohes Alter - dann würde ich es defintiv ablehnen ;)

    Tolles Video übrigens -gerade auch die Outtakes *lach*

    Liebe Grüße
    Bibi

    AntwortenLöschen
  9. Schönen guten Morgen :)
    Ich könnte kein Leben nehmen, nur ein Leben geben. Die frage ist wirklich schwierig, es gibt genug Leute denen man am liebsten den Hals umdrehen würde und trotzdem könnte ich es nicht!
    Schönen Tag
    Cornelia Witt

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,

    das ist wirklich eine sehr schwere Frage, die man gar nicht wirklich beantworten kann, insofern man nicht selbst in dieser Situation ist. Vor allem kommt es auch darauf an für wen mein sein Leben geben soll bzw. wem man es nehmen soll! Ist es jemand den man kennt oder sogar liebt, ist es für mich einfach zu beantworten, dann definitv geben, aber ist es eine fremde Person, dann sagt man jetzt natürlich leicht man könnte/würde nicht nehmen, aber wie wäre es in dieser Situation wirklich? Könnte man seinen Überlebensinstinkt tatsächlich so einfach ausschalten? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht!

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  11. Tina Seelenherz (FB)25. April 2017 um 11:17

    Leben nehmen/annehmen würde ich nicht. Ich habe mehrere unheilbare Autoimmunerkrankungen die mir das Leben erschweren und mir täglich Schmerzen verursachen, ich versuche jedoch dieses Leben so gut es geht zu leben und das Beste
    daraus zu machen. Deshalb denke ich das ich Leben geben würde wenn dies möglich wäre
    Liebe Grüße
    FB: Tina Seelenherz

    AntwortenLöschen
  12. Guten morgen
    Vielen Dank für deinen tollen Beitrag :-)
    Ich habe Hüter der fünf leben vorgestern beendet und nachdem ich das Buch gelesen habe bzw. selbst schon davor wäre die Antwort auf deine Frage einfach für mich. Ich würde ein Leben geben. Ich bin schon immer der Mensch gewesen der mehr gibt als nimmt und es wäre ehrenvoll für mich dies tun zu können.
    Lg Natalie
    FB: Natalie Hosang

    AntwortenLöschen
  13. Da ich kein Leben nehmen möchte, würde ich es geben.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich denke weder noch weil das im Primzip das gleiche ist, wenn man z.B. ein Leben geben würde, würde man Seines doch nehmen... also jetzt im phantstischen Sinne :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    ein Leben nehmen könnte ich nicht. Aber ein Leben einem geliebten Menschen geben würde ich. Das hätte ich letztes Jahr so gerne getan.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    oh dass ist eine schwierige Frage, aber ich könnte nie ein Leben nehmen!

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    ich könnte weder ein Leben geben noch nehmen ... ich möchte meines nur leben 😊
    Ich könnte mir nicht vorstellen, dass ich solch eine schwierige Aufgabe übernehmen möchte.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    das ist eine unglaublich schwere Frage. Natürlich kommt es auf der einen Seite auf die Situation an. Aber ich könnte so oder so niemals ein Leben nehmen. Ein Leben geben schon eher, kommt aber auch drauf an für wen und und und...

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
  19. Süßes Video, meine Liebe. Hat mir gut gefallen :-)
    Zu deiner Frage, ich glaube die zu beantworten ist sehr schwer, denn natürlich ist es viel großzügiger zu geben statt zu nehmen. Die Frage ist nur, lässt sich das mit unserem Naturell vereinbaren? Im ersten Moment würde ich auch geben sagen, doch ich bin mir nicht sicher, ob ich das noch denke, wenn mein eigenes davon abhinge :-)
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  20. Hallo��
    Das ist eine schwere Frage wo ich nicht beantworten kann.ich würde denke ich aber kein Leben nehmen.
    Lieber Gruß Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Hi,

    hm das ist eine schwere Frage. Wenn ich so darüber nachdenke...., also ich denke es kommt auf die Situation. Und es heißt ja: sag niemals nie.

    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
  22. Hi,

    eigentlich bin ich der selben Meinung wie ihr. Es sind hierbei so viele Gesichtspunkte zu beachten und ich fand z.b. das Beispiel gut mit dem Unfall. Wie entscheide ich in so einer Situation wirklich? Wenn ich den Menschen nicht kenne und kann ich wirklich damit leben, wenn ich jemandem die 100 Jahre verwähre?
    Meinem Kind würde ich alles auf der Welt geben! <3 Da bräuchte ich nicht mal zu überlegen!!

    Wäre toll, wenn die Option da wäre nicht komplett 100 Jahre zu geben sondern vielleicht nur 20 Jahre oder mehr oder weniger!

    Würde ich die 100 Jahre von jemandem nehmen? Kommt eben auch auf die Situation an. Wie alt bin ich? Was hab ich noch vor? Wie läuft mein Leben zu der Zeit? etc.

    Toller Beitrag! Tolles Video!!!

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  23. Hallo,

    wirklich eine schwere Frage. Es kommt auf die Situation an und in einer Notlage reagiert man automatisch und hilft einem anderen. Da denkt man nicht groß darüber nach ob es einem selbst das Leben kosten kann wenn man jemanden versucht zu retten.

    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,
    ich würde mein Leben nicht geben, da es mir zu wertvoll ist um es zu verschenken.
    Liebe Grüße
    Nancy

    AntwortenLöschen
  25. Hallo und danke für deinen Beitrag.
    Das ist eine sehr schwierige Frage. Ich denke ich würde meinem Mann mein Leben schenken. Nehmen, nein, ich denke nicht, das ist nicht so einfach.
    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,

    sehr schwierige Frage... Ich würde wohl damit nicht klar kommen ein Leben zu nehmen... also würde ich wohl eins geben.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  27. Hi. I am following your blog and I hope you follow back.

    AntwortenLöschen
  28. Huhu:)

    Eine echt schwierige Frage! Grundsätzlich sagt man ja oft: Für xy würde ich mein Leben geben!
    Aber stimmt das wirklich? Die Person muss definitiv einen enormen Platz in meinem Herzen haben, als das ich mein Leben geben würde. Das eines anderen? Das ist schwer zu beurteilen. Man könnte natürlich sagen: Das eines Bösen kann man immer nehmen und jemandem schenken, der damit mehr anfängt, besseres, doch kann sich nicht jeder ändern?
    Ich würde wohl auch lieber geben *lach*

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  29. Huhu,
    Echt eine schwierige Frage...
    Ich denke ich würde wahrscheinlich in einer Notsituation ein Leben geben. An jemanden aus meiner Familie oder später an meine eigenen Kinder. Eines annehmen könnte ich denk ich eher nicht.
    Danke für eure Blgotour!
    LG, Celina
    pluviasx(at)freenet.de

    AntwortenLöschen
  30. Huhu

    Das ist mal eine Frage aber ganz klar wurde niemanden das Leben nehmen

    AntwortenLöschen
  31. Der Kontext entscheidet viel.
    Für meine Eltern würde ich Leben geben.
    LG Louise
    Louise2005(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  32. Hallo,

    das ist eine sehr schwierige Frage, ich glaube es hängt von der Situation ab, aber eher nicht...

    LG

    AntwortenLöschen
  33. Hallo,

    also -- ich habe insgesamt 500 Jahre zur Verfügung, wobei 100 Jahre einem Leben entspricht? Natürlich würde ich ein Leben -- oder sogar mehrere -- an geliebte Personen geben, wenn es notwendig wäre. Ich würde es sogar für eine fremde Person machen, wenn ich z.B. wüsste, dass diese Person in einer geliebten Familie sehr fehlen würde.

    Umgekehrt würde ich selbstverständlich auch ein Leben annehmen, wenn ich mich um Familienmitglieder kümmern müsste und dem Gebenden versprechen, dass meiste aus der gegebenen Lebenszeit zu machen.

    Beides finde ich positiv, wenn es richtig eingesetzt wird.

    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  34. Hallo!
    Das ist eine unfassbar abwiegen frage und das kann ich nicht so einfach beantworten. Es kommt ganz auf die Situation an, doch ich würde zumindest beides nicht prinzipiell ausschließen.

    LG Jessy

    AntwortenLöschen